Stiftung Warentest: Smart leasen bei Tchibo


05 Mai 2011 [10:01h]     Bookmark and Share


Stiftung Warentest: Smart leasen bei Tchibo

Stiftung Warentest: Smart leasen bei Tchibo



Sparsame Flitzer

Berlin – Wer jetzt einen Stadtwagen für drei Jahre leasen will, sollte das bei Tchibo tun. Ein besseres Angebot für den weißen Smart fortwo Coupé ist nicht bekannt. Es kostet 69 Euro im Monat. Wer seinen Smart direkt bei Mercedes-Benz least, zahlt fast eine doppelt so hohe Rate, nämlich monatlich 141 Euro.

Die Firma Sixt Leasing hat einen Leasingvertrag für 120 Euro Monatsrate im Angebot. Bei allen Anbietern leistet der Kunde eine Anzahlung von 3.000 Euro (bei Mercedes Benz direkt 2.944 Euro). In dieser Zeit kann der Fahrer 30.000 Kilometer zurücklegen. Fährt er mehr, kostet jeder Kilometer über der Freigrenze von 2.500 Kilometern Geld. Beim Tchibo-Angebot sind es für die ersten angefangenen Kilometer 20,50 Euro.

Smart-Liebhaber, die ein offenes Dach bevorzugen, können das Smart Cabrio bei Tchibo für 99 Euro im Monat leasen. Die Laufleistung ist wie beim Coupé. 3.000 Euro zahlt der Fahrer an, dann kann er jedes Jahr 10.000 Kilometer Cabrio fahren. Wer seinen Smart Cabrio direkt bei Mercedes-Benz least, zahlt 192 Euro im Monat.

Bei beiden Varianten kommen noch die Kosten für die KFZ-Haftpflicht- und Kaskoversicherung hinzu. Bei der mit angebotenen HDI Direkt Versicherung zahlt man für das Smart Coupé 19 Euro im Monat, für das Cabrio 29 Euro. Mithilfe der Analyse Autoversicherung der Stiftung Warentest kann man die Police aber auch noch günstiger bekommen.

Fazit der Tester: Wer über Tchibo einen Smart least, macht ein Schnäppchen.

Der ausführliche Schnelltest ist online veröffentlicht.

 

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*