Musik liegt in der Luft – Düsseldorf fotografiert den Eurovision Song Contest


29 Apr 2011 [14:58h]     Bookmark and Share


Musik liegt in der Luft – Düsseldorf  fotografiert den Eurovision Song Contest

Musik liegt in der Luft – Düsseldorf fotografiert den Eurovision Song Contest



Großer Wettbewerb auf dem Fotoportal „Bilderbuch Düsseldorf“: Gesucht werden die schönsten ESC-Bilder

Düsseldorf – Unter dem Titel „Musik liegt in der Luft – Düsseldorf fotografiert den Song Contest“ richtet Düsseldorfs größtes Fotoportal „Bilderbuch Düsseldorf“ in Kooperation mit der Initiative „Linientreu“ und dem Fotogeschäft Foto Koch einen Fotowettbewerb während des Eurovision Song Contest (ESC) aus. Bis zum 17. Mai können alle Düsseldorfer ihre schönsten Bilder zur Landeshauptstadt im Eventfieber auf einem Internetportal hochladen. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat Oberbürgermeister Dirk Elbers übernommen. „Ich finde es eine tolle Idee, den Eurovision Song Contest in unserer Stadt in Bildern festzuhalten. Dass die Veranstalter daraus einen Wettbewerb mit so prominenter Jury geschaffen haben, freut mich umso mehr“, sagt OB Elbers.

„Linientreu“-Initiator Arnd Jäger: „Wir freuen uns schon jetzt über die vielen unterschiedlichen Eindrücke und Impressionen in diesen musikalischen Wochen.“ „Und es wird uns eine große Freude sein, die eingesendeten Fotos im ‚Bilderbuch Düsseldorf‘ präsentieren zu können“, ergänzt „Bilderbuch“-Mitgründer Andreas Schroyen.

Die Gewinner können sich auf hochkarätige Sachpreise im Wert von zirka 3.000 Euro freuen, darunter ein Candle-Light-Dinner inklusive Übernachtung und Schlemmerfrühstück für zwei Personen im Renaissance Düsseldorf Hotel. Passend zum großen ESC-Rahmenprogramm hat die Landeshauptstadt Düsseldorf zusätzlich einen Sonderpreis für das vollständigste „ESC-Bilderbuch“ ausgeschrieben. Das elektronische Bilderbuch, das die meisten Veranstaltungen des Rahmenprogramms abbildet, gewinnt. Dabei sind alle Veranstaltungen gefragt: von den Jugendscouts über das Bühnenprogramm auf den ESC-Festivalbühnen bis zur musikalischen Kette. Als Siegerpreis winken drei Foto-Koch-Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1.000 Euro für die drei besten Beiträge.

Eine prominente Jury, bestehend aus Thomas Jarzombek, Mitglied des Bundestages und passionierter Hobbyfotograf, dem in Düsseldorf lebenden ZDF-Moderator Ingo Nommsen, Foto-Koch-Geschäftsführer Dr. Eckart Görner und dem Düsseldorfer Fotografen Stephan Maria Aust wird die eindrucksvollsten Bilder auswählen und im Rahmen einer großen Siegerehrung im Renaissance Düsseldorf Hotel am Mörsenbroicher Ei Ende Mai vorstellen.

Hintergrund:

„Bilderbuch Düsseldorf“ ist das größte Fotoportal für Düsseldorf. Mit mehr als 20.000 Fotos zeigt es Straßen, Plätze, Gebäude und Denkmäler – über alle Zeiten. Mehrere tausend historische Aufnahmen machen das Portal zu einem virtuellen Nachschlagewerk für Historiker und Düsseldorf-Fans. Mitmachen kann jeder, der Fotografien von Düsseldorf besitzt, ob Amateur, Geschichtsverein oder Profifotograf.

„Linientreu“ ist eine Internetplattform, die es sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltigen und wahren Genuss in ganz Düsseldorf zu finden. Auf ih-ren Seiten informieren sie über erstklassige Angebote, hochwertige Produkte und unkonventionelle Gaumenfreuden in und um Düsseldorf.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *