Zakynthos: Badespaß, griechische Leichtigkeit und Natur pur


18 Apr 2011 [12:37h]     Bookmark and Share


Zakynthos: Badespaß, griechische Leichtigkeit und Natur pur

Zakynthos: Badespaß, griechische Leichtigkeit und Natur pur



TUI weitet Griechenland-Angebot aus

Hannover – Gelungener Start: TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, hat zur Sommersaison 2011 Zakynthos neu ins Programm aufgenommen. Die griechische Ferieninsel im Ionischen Meer wartet mit acht Hotels, überwiegend im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich, und der ASI Wanderreise „Zakynthos – Die Blume des Ostens“ auf Strand- und Wanderliebhaber. „Wir sind mit dem Start von Zakynthos sehr zufrieden“, sagt Gero Eden, Leiter TUI Produktmanagement Griechenland. „Die Insel bietet mit langen Sandstränden, versteckten Buchten und türkisfarbenem Wasser ideale Voraussetzungen für einen gelungenen Badeurlaub. Aber auch Dörfer mit ursprünglicher Atmosphäre und sanft ansteigendes Hügelland mit üppiger Vegetation versprühen den ganz eigenen griechischen Charme.“

Wilde Hyazinthen, Olivenhaine, Obstplantagen und Weingärten erstrecken sich über die 400 Quadratkilometer große Insel. Natur pur erleben Urlauber auch an den südlichen Stränden, die der Meeresschildkröte Caretta Caretta als Brutplatz dienen. Zum Schutz der Tiere wurde hier ein Meeresnationalpark eingerichtet. Wer die griechische Lebensart hautnah erleben möchte, trifft sich abends mit den Einheimischen auf dem Markusplatz in Zakynthos-Stadt und genießt die lauen Sommernächte. In der „Schmugglerbucht“ erwartet Entdecker, Taucher und Badefreunde ein im Jahr 1980 gestrandeter Frachter und auf einer Bootstour zu den Keri Grotten schimmert das Ionische Meer in vielfältigen Blautönen.

Info: Eine Woche im Viereinhalb-Sterne-Hotel Eleon Grand Resort & Spa auf Zakynthos kostet inklusive Flug und All-Inclusive-Verpflegung ab 696 Euro pro Person im Doppelzimmer. Die neu erbaute Anlage liegt inmitten eines Olivenhains mit Panoramablick auf das Ionische Meer.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *