Frühlingserwachen im Fünf-Sterne-Superior Hotel Aurelio Lech


23 Mrz 2011 [14:55h]     Bookmark and Share




Bevor die Lifte und Pisten in Lech am Arlberg ihre Pforten zum Saisonende am 01. Mai 2011 schließen, wartet das Fünf-Sterne-Superior Hotel Aurelio Lech mit einer Überraschung auf

Lech – Bevor die Lifte und Pisten in Lech am Arlberg ihre Pforten zum Saisonende am 01. Mai 2011 schließen, wartet das Fünf-Sterne-Superior Hotel Aurelio Lech mit einer Überraschung auf. Die Gäste verbringen zwei Nächte im Top Deluxe Doppelzimmer, genießen ein Fünf-Gang-Gourmetmenü, Champagner im Zimmer und eine luxuriöse Spa-Behandlung.

Das Fünf-Sterne-Superior Hotel Aurelio Lech entführt seine Gäste mit einem besonderen Frühlings-Package in sein exklusives Reich, das keine Wünsche offen lässt. Bei der Ankunft erwartet sie ein Top Deluxe Doppelzimmer mit 55 m2, in dem sie sich zwei Nächte zuhause fühlen können. Mit edel perlendem Champagner stoßen sie im luxuriös ausgestatteten und edel designten Zimmer auf ihren Aufenthalt an.

Außerhalb des Fünf-Sterne-Superior Hauses lockt das romantische Lech mit zahlreichen Vorzügen. So erwarten beispielsweise 85 Bergbahnen und Lifte, 277 km gepflegte Pisten und 180 km Abfahrten im freien Gelände begeisterte Wintersportler und eignen sich für jedes skifahrerische Können. Nach einem anstrengenden Skitag ist der Aurelio Spa mit einem 23 Meter langen Activitypool, Saunalandschaft, Aroma-Dampfbädern und Jacuzzi der beste Platz zum Relaxen. Hier genießen die Gäste eine entspannende Teilkörpermassage und eine LipomassageTM by EndermologieTM mit neuester LPGTM Technologie.

Im Hotel eigenen Restaurant Aurelio’s kredenzen am Abend Chef de Cuisine Christian Rescher und Sous-Chef Markus Köstinger ein Fünf-Gang-Menü, das die Gaumen der Gäste verwöhnt. Die Genießer erwarten ausgefallene Kreationen mit regionalem Touch im stylisch designten Ambiente. Zum Ausklang des Abends lädt die Licca Lounge mit großzügigen Sofas und bequemen Sesseln zu gemeinsamen Stunden und zum Après-Ski-Gespräch am Kaminfeuer ein. Der perfekte Ort, um in gemütlicher Atmosphäre einen entspannenden Aperitif oder Cocktail einzunehmen. 

Das Frühlings-Package inkl. Halbpension und aller oben beschriebenen Leistungen, Minibar-Drinks und Garagenstellplatz ist, je nach Verfügbarkeit, vom 01. bis 10. April 2011 buchbar; Preis für zwei Personen: 1.680,- €. Ein Skipass ist im Preis nicht enthalten.

Das Hotel Aurelio Lech

Das exklusive Fünf-Sterne-Superior-Hotel Aurelio Lech bietet seinen Gästen Luxus auf höchstem Niveau. Im Design des Hauses spiegelt sich der alpine Charme der umliegenden Bergwelt wider. Die 14 Deluxe Doppelzimmer und die fünf Suiten und Juniorsuiten wurden alle individuell designt und ausgestattet. Holzelemente an den Wänden sorgen für das typische Flair eines gemütlichen Winterchâlets. Jede der 19 Unterkünfte verfügt über einen privaten Balkon oder Zugang zu einer großzügigen Terrasse mit wunderschönem Ausblick auf die verschneiten Berge. Die beiden Aurelio Suiten, mit je 110 m², besitzen ein Schlafzimmer, ein Ankleidezimmer, einen gemütlichen Aufenthaltsbereich und ein stylisches Badezimmer.

Der hoteleigene Wellnessbereich erstreckt sich auf insgesamt 1.000 m². Dort treffen die Besucher auf zwei Indoorpools (23 m und 18 m lang), eine große Saunalandschaft mit Kräutersauna, Aroma-Dampfbäder, ein Blütenbad, einen Jacuzzi, eine Erlebnisdusche und einen Fitnessraum. Das ganzheitliche Erlebnis im Aurelio Lech zieht sich auch durch alle Behandlungen: Das Angebot umfasst verschiedene Treatments, von klassischen Gesichts- und Körperbehandlungen bis hin zu ausgefalleneren Anwendungen oder Partnerbehandlungen. Ganz neu gibt es im Aurelio Spa eine Lipomassage™ by Endermologie™.

Der Gästeservice bietet den Besuchern alle erdenklichen Annehmlichkeiten, angefangen beim Limousinen-Service, Overnight Ski-Service bis hin zum persönlichen Butler oder Skibutler. Der Concierge und sein Team stehen allen Gästen rund um die Uhr mit Tipps zur Verfügung. Ein Helikopter kann für Transferflüge jederzeit gemietet werden.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *