„Unlimited free green fee“ im Golf du Château, Mauritius


24 Mrz 2011 [09:50h]     Bookmark and Share




März 2011: Im unberührten Süden der Insel befindet sich der 18 Loch Championship Golfplatz „Golf du Château“. Mit dem Angebot „Unlimited free green fee“ bieten die beiden Heritage Resorts Heritage Le Telfair Golf & Spa Resort und Heritage Awali Golf & Spa Resort damit ambitionierten Golfern und den Gästen einen erstklassigen Service an.

Mauritius – „Golf du Château“ ist einer der malerischsten Golfplätze auf der Insel. Eingebettet in eine Hügellandschaft bietet der Platz den Spielern von jedem Punkt aus eine spektakuläre Aussicht: auf der einen Seite einen wunderschönen Panoramablick auf die klaren blauen Lagunen und auf der anderen Seite die Berge des Black River Gorges Nationalparks. Zusammen mit dem Heritage Le Telfair Golf & Spa Resort hat der 18 Loch Championship Golfplatz den renommierten World Travel Award 2010 „Bestes Golf Resort/Bestes Luxushotel“ gewonnen.

Der aus Südafrika stammende, international bekannte Architekt Peter Matkovitch hat diesen anspruchsvollen 18-Loch Championship Golfplatz (Par 72), der sich auf einer Fläche von 100 Hektar über Seen, Bäche und tropischen Pflanzen und Bäumen erstreckt, entworfen. Bei der Gestaltung folgte Matkovitch seiner Devise, den Platz sowohl als eine Herausforderung für Single-Handicapper aber gleichzeitig auch als ein erfreuliches Erlebnis für Golfer mit weniger Spielerfahrung zu konzipieren. Im westlichen Teil findet sich nämlich zusätzlich ein „Pitch & Putt Course“, ein Kurzplatz mit insgesamt 9 Löchern (Par 3). Anfänger können lernen, wie man auf einem 9-Loch (Par 3) Golfplatz spielt. PGA geschulte Golflehrer stehen hier den Golfanfängern bei den ersten Übungsversuchen mit Zusatzinformationen zur Seite und helfen ihnen, ihre Golftechniken zu verbessern.

Die Gäste des Heritage Resorts profitieren zusätzlich von einem privilegierten Zugang zu zwei weiteren 18-Loch Golfplätzen in der Region: „Tamarina Golf Estate & Beach Club“ und „Le Paradis Golf Club“. Diese drei Championship Golfplätze haben sich zu einem Verbund zusammengeschlossen, um den ambitionierten Golfern die Möglichkeit zu geben, ihr Können auf drei einzigartigen Golfplätzen zu testen.

Ein ‚grüner‘ Golfplatz

2004 wurde der Golfplatz am Fuße der Berge von Bel Ombre, zwischen wunderschöner hügeliger Landschaft, welche mit Bächen, Flüssen und Zuckerrohren durchwachsen ist, erschaffen. In dem Gebiet des Golfplatzes, wurden die exotischen Bäume nicht abgeholzt und der natürliche Wasserlauf der einzelnen Bäche und Flüsse wurde unverändert belassen, was den „Charme“ des Golfplatzes bestimmt.

Golf du Château hat durch die außergewöhnliche und einzigartige Integration der naturgegebenen Umgebung ein Statement für alle künstlich angelegten Golfplätze gesetzt. Durch die ökologische und natürliche Bewässerungsanlage, welche das Regenwasser und das Grundwasser sammelt, um damit den Golfplatz zu befeuchten, werden weitere schädliche Einwirkungen auf die Natur, welche oftmals durch das Anlegen eines Golfplatzes stattfinden, minimiert. Dem Management und allen Mitarbeitern von „Golf du Château“ liegt die Erhaltung der Natur und das verantwortungsbewusste Handeln gegenüber der Umwelt sehr am Herzen.

Auch im Bereich der Pestizide geht Golf du Château umweltbewusste Wege: die Verwendung organischer Produkte. So werden beispielsweise Dünger, die zu 100% organisch hergestellt sind, benutzt, um das Grün des Golfplatzes zu erhalten. Auch bei der Unkrautvernichtung zählen naturbasierte Produkte, die mit geringstem Schadstoffanteil für Natur und Mensch versetzt sind. Mit grobem unbearbeitetem Salz werden hier unerwünschte Pflanzen beseitigt.

Domaine de Bel Ombre

Auf 4.000 Hektar, entlang des Indischen Ozeans, bildet das weitläufige Gebiet „Domaine de Bel Ombre“ den Rahmen für die beiden Fünf-Sterne-Hotels „Heritage Le Telfair Golf & Spa Resort“ und „Heritage Awali Golf & Spa Resort“, für den 18 Loch Championship Golfplatz „Golf du Château“, für das Herrenhaus „Château de Bel Ombre“, für die Privatvillen „Villas Valriche“ und seit Ende 2010 auch für den stylischen „C Beach Club“.

Abseits der touristischen Zentren erwartet den Gast innerhalb der „Domaine de Bel Ombre“ noch der wilde Charme unberührter Landschaft und begeistert sowohl die Naturliebhaber als auch die Abenteurer. Dem weißen Strandufer sind Korallenriffe vorgelagert, während sich dahinter das „Frédérica Nature Reserve“, ein geschützter Raum für Tiere und Pflanzen von Mauritius, auf einer Fläche von über 2.500 Hektar erstreckt. Hier können die Besucher eine kleine Safari durch den größten Regenwald der Insel mit vielen exotischen Pflanzen- und Tierarten unternehmen oder aber die traditionellen Fischerdörfer und die atemberaubenden Wasserfälle erkunden.

Heritage Resorts:

Heritage Le Telfair Golf & Spa Resort und Heritage Awali Golf & Spa Resort zeichnen sich durch ihren eigenen, unverwechselbaren Stil und Charakter aus und werden mit Liebe fürs Detail geführt. Der Gast findet hier individuellen Service auf höchstem Niveau. Desweitern überzeugen die beiden Hotels mit dem einzigartigen und speziell auf Mauritius entwickelten „Seven Colours Spa“-Konzept. In insgesamt elf Restaurants, werden die Gäste mit asiatischer, internationaler und mauritianischer Küche verwöhnt.

Im neu eröffneten „C Beach Club“ können sich die Gäste nach einem Golfspiel oder einer Inselerkundung entspannt zurücklehnen und dem Rauschen des Meers lauschen, einen Spaziergang am Strand unternehmen oder sich unter den warmen Strahlen der Sonne erholen.

www.domainedebelombre.mu

www.heritageresorts.mu







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *