Ritz Carlton, Moskau


17 Mrz 2006 [08:36h]     Bookmark and Share




Drei-Sterne Kochlegende Heinz Winkler übernimmt die Leitung im Gourmetrestaurant des The Ritz-Carlton, Moscow

Moskau – Moskau ist eine Stadt mit einer Vielzahl erstklassiger Restaurants – beeindruckend in Design, gastronomischem Angebot und Qualität. Für Oliver Eller, den Generaldirektor des The Ritz-Carlton, Moscow, ist dieser Ansporn gerade recht, den Moskowitern und internationalen Gästen des im Herbst 2006 eröffnenden Hotels kulinarisch etwas ganz Besonderes zu bieten: Drei-Sterne-Koch Heinz Winkler zeichnet als Patron für das neue Gourmetrestaurant des Luxushotels am Roten Platz verantwortlich.

Heinz Winkler, der 1989 mit der Residenz Heinz Winkler in Aschau seinen Lebenstraum verwirklicht hat, gehört zu den ganz großen Köchen unserer Zeit. Seine Zeit bei Paul Bocuse prägte ihn. Er war und ist bis heute mit 31 Jahren der jüngste Küchenchef, der je mit drei Michelin-Sternen geehrte wurde. Insgesamt 19 Mal traf ihn der Regen des Dreigestirns, dreimal zeichnete der Gault Millau ihn mit 19,5 Punkten und zehnmal mit 19 Punkten aus. Als erster Koch erhielt er 1991 das Bundesverdienstkreuz. 1988 ernannte ihn der „Club der Chefs der Chefs“, die Vereinigung der Leibköche von Königen und Regierungschefs, als einen der ganz wenigen selbständigen Spitzenköche zu ihrem Ehrenmitglied. Nebenbei hat der „Koch des Jahres 2004“ (Wahl des Magazins Die Bunte) und „Hotelier des Jahres 2006“ (Deutscher Fach Verlag) zehn Kochbücher herausgebracht.


Heinz Winkler hat vor über zwei Jahrzehnten den Begriff der „Cuisine Vitale“ geprägt und gilt als ihr Schöpfer, als „Wellness“ noch ein Fremdwort war. Sein Kochstil soll Sinnenfreude stiften und Körper und Seele umsorgen. Seine Cuisine Vitale ist bekömmlich, belastet nicht und ist reich an Geschmack. Er gilt als ausgewiesener Kenner von Pflanzen und Heilkräutern – der Südtiroler ist ein Verfechter der therapeutischen Wirkung von Essen und Trinken. Diese Küche wird er auch im Gourmetrestaurant des The Ritz-Carlton, Moscow umsetzen, unter Einbeziehung der russischen Traditionen und Erwartungen der Moskowiter.

Das neue Restaurant setzt den Stil des gesamten Hotels fort, das dem Russischen Empire (ca. 1780 bis 1840) seine Referenz erweist. Das Restaurant besticht durch seine ovale Form und viel Licht, denn es ragt halb durch einen Kuppelbau aus Glas und Stahl aus dem Gebäude. Die elegante Farbgestaltung in schwarz, beige und rosé sorgt für einen spannungsreichen Auftritt der Hauptakteure: der Winklerschen Kreationen. Die Möbel, Nachempfindungen alter Museums-möbel mit dem Komfort von heute, werden speziell angefertigt. Antike Vasen und Stoffe mit brilliantem Lüster unterstreichen das reiche Ambiente. Ein drei Meter hoher, zylindrischer Glasleuchter, der sich nach unten verjüngt, ist zentraler Blickfang, unterstützt durch die geometrisch auf das Zentrum zulaufenden Intarsien des Fußbodens aus spanischem Mamor. Die Auswahl des Geschirrs, Tafelsilbers und Tischdekoration nimmt Heinz Winkler persönlich vor, soll alles doch harmonisch seine Menüs unterstreichen. Für privaten Genuss in kleiner Runde steht ein  Speisezimmer für 20 Personen zur Verfügung. Verkostungen edler Weine und Chef’s Tables finden in dem separaten Weindegustionsraum ein perfektes Umfeld. Zwei der Glaswände beherbergen transparente Chambrairs für über 500 Flaschen. 

Heinz Winklers umfangreiche Erfahrung hat bereits zwei Restaurants im Ausland zu großem Erfolg verholfen: Das Lido im Hotel Las Dunas in Marbella wurde unter seiner Regie mit einem und das und Tristán auf Mallorca mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Auch Moskau ist ihm durch diverse Reisen bereits vertraut, und so kochte er schon für Bürgermeister Juri Luschkow.

Als Alternative für das tägliche Mittag- oder Abendessen und das Frühstück verfügt das The Ritz-Carlton, Moscow über ein weiteres Restaurant im Stil eines russischen Kaffeehauses. Beeindruckend sind hier die Wandtäfelungen in Anlehnung russischer Altarschnitzereien, wie sie teilweise noch heute in einigen Zarenpalästen zu finden sind. Diese werden zurzeit im Altai nahe der chinesischen Grenze gedrechselt und mit kostbaren Schnitzereien verfeiert

Das 334 Zimmer große The Ritz-Carlton, Moscow eröffnet im Herbst 2006 im Herzen Moskaus direkt am Roten Platz. Zwei Restaurants, darunter eines unter der gastronomischen Leitung von drei-Sterne-Koch Heinz Winkler, der 2.000 Quadratmeter große Spa mit einem Schwimmbad sowie über 1.300 Quadratmeter Veranstaltungsfläche setzen neue Maßstäbe in der Hotellerie der russischen Metropole. The Ritz-Carlton Club Level mit Club Lounge bietet  Aussichten auf den Roten Platz und dem Kreml. Informationen und gebührenfreie Reservierungen unter Telefon  0800-1812334 (in Deutschland), Telefon 0800-201127 (in Österreich) und Telefon 0800-553986 (in der Schweiz) sowie unter www.ritzcarlton.com.

Download-Fotos finden Sie unter:

http://www.meetings-potsdamerplatz.com/detail_content.php?NAVIG_ID=7&CATEGORY_ID=104&LANG=d&TYPE=1







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*