Schokoladenfestival in Óbidos


16 Mrz 2011 [12:41h]     Bookmark and Share


Schokoladenfestival in Óbidos

Schokoladenfestival in Óbidos



Zum Frühlingsanfang ist Óbidos das Reiseziel für Naschkatzen und Leckermäuler. Denn vom 17. März bis zum 3. April findet in dem mittelalterlichen Städtchen das neunte Internationale Schokoladenfestival statt.

Berlin – Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Wahl zum „Chocolatier des Jahres“ für Profikonditoren und der „Internationale Wettbewerb um das beste Schokoladenrezept“ für Hobby-Chocolatiers. Vor dem Publikum präsentieren die Profi- und Hobbyköche ihr Können und kämpfen um ihren Platz im Schokoladenolymp.

Ein wahres Schlaraffenland ist für die kleinen Gäste das Schokoladenhaus „Casa de Chocolate das Crianças“. Spielerisch werden hier Schokoladenrezepte zubereitet. Erwachsene können ihre Kochkünste in verschiedenen Kochkursen unter Beweis stellen, bei denen Schokolade als wichtigste Zutat stets im Mittelpunkt steht. Stände mit köstlichen Pralinés, Törtchen sowie originellen süßen Kunstwerken und Schokoladenskulpturen laden Groß und Klein zum Schlemmen und Staunen ein.

Das mittelalterliche Óbidos liegt etwa 80 Kilometer nördlich von Lissabon und wird komplett von einer mittelalterlichen Stadtmauer umschlossen. In die Stadt gelangen Besucher durch schmale Tore. Hoch über den Mauern thront eine maurische Burg, die heute ein Hotel (Pousada) ist.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *