Metropolitan Touring kündigt für Sommer 2011 Familienreisen an


07 Mrz 2011 [09:27h]     Bookmark and Share


Metropolitan Touring kündigt für Sommer 2011 Familienreisen an

Metropolitan Touring kündigt für Sommer 2011 Familienreisen an



Metropolitan Touring, der älteste Reiseveranstalter Ecuadors, legt für den Sommer 2011 zwei Pakete mit Familienreisen zu den Galapagos-Inseln auf – einschließlich vieler Freizeitangebote für Kinder jeden Alters und mit einem attraktiven Preisnachlass.

Quito – Metropolitan Touring, der älteste Reiseveranstalter Ecuadors, legt für den Sommer 2011 zwei Pakete mit Familienreisen zu den Galapagos-Inseln auf – einschließlich vieler Freizeitangebote für Kinder jeden Alters und mit einem attraktiven Preisnachlass.

 

Urlaub auf den Galapagos-Inseln ist einzigartig, faszinierend, lehrreich und mit viel Spaß verbunden für alle Familien, die miteinander Zeit verbringen und gleichzeitig neue Entdeckungen machen möchten. Der Archipel gehört zu den großartigsten Destinationen der Welt – auf kurzen Expeditionskreuzfahrten zum Beispiel begegnen die Gäste bezaubernden Land- und Wassergeschöpfen, die es nur auf diesen Inseln gibt.

 

„Wir sind das erste Unternehmen, das auf den Galapagos-Inseln auf kleine Gäste zugeschnittene Lehrmaterialien und Aktionen anbietet“, sagt María Cecilia Alzamora, Commercial Vice President of Inbound Tourism bei Metropolitan Touring. „Die beiden Reisepakete, die wir für den Sommer 2011 erstmals anbieten, werden sicher auf Interesse stoßen, weil sie Aufenthalte auf unseren Schiffen und in unserem Hotel kombinieren. Sie sind ideal für jedermann.“

 

Das Paket für die Zeit vom 3. bis zum 8. Juli 2011 umfasst das Finch Bay Eco Hotel und „Isabela II, eine Yacht mit Kapazität für 40 Personen. Es ist ab 2.325 US-Dollar/Peron buchbar (ab 1.495 US-Dollar/Kind).

 

Die Reise vom 8. bis zum 13. Juli 2011 verbindet dasselbe Hotel mit der Yacht M/V „Santa Cruz“  mit Platz für 90 Gäste. Die Preise beginnen bei 2.099 US-Dollar/Person (ab 1.345 US-Dollar/Kind).

 

„Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass es am besten ist, Familienangebote in zwei Altergruppen zu teilen“, sagt Alzamora. „Daher richten wir die Programme auf die Sechs- bis Zwölfjährigen sowie auf die 13- bis 18-Jährigen aus.“ Die Touren umfassen atemberaubende Wildlife-Begegnungen zu Land und zu Wasser, ausgewählte Exkursionen, die von Naturexperten geführt werden, Spiele, Wettbewerbe, Mahlzeiten, Informations- und Lehrmaterial sowie Besuche der Schiffsbrücken – alles auf minderjährige Gäste ausgerichtet. Dazu kommen viele Extras wie Familiensticker und -fotos. 

 

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *