TAM Airlines reagiert auf wachsende Nachfrage und investiert 3,2 Milliarden US-Dollar in neue Flugzeuge


07 Mrz 2011 [09:24h]     Bookmark and Share


TAM Airlines reagiert auf wachsende Nachfrage und investiert 3,2 Milliarden US-Dollar in neue Flugzeuge

TAM Airlines reagiert auf wachsende Nachfrage und investiert 3,2 Milliarden US-Dollar in neue Flugzeuge



TAM Airlines ist lateinamerikanischer Erstkunde des Airbus A320neo und erweitert zudem den Vertrag mit Boeing um zwei neue Maschinen vom Typ B777-300ER

Bergkirchen/ Rio de Janeiro – Die brasilianische Fluggesellschaft TAM Airlines bestellt 32 Flugzeuge aus der Airbus-A320-Familie und zwei Maschinen des Typs Boeing 777-300ER. TAM wird die neuen Flugzeuge nutzen, um die Flotte zu erneuern und auszubauen. Damit wird der Flugbetrieb sowohl im Heimatmarkt als auch in den internationalen Märkten gestärkt. Mit diesen Bestellungen bereitet sich das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach Flugreisen vor und wahrt gleichzeitig das hohe Serviceniveau.

TAM ist der erste lateinamerikanische Kunde des Airbus A320neo und auch weltweit einer der ersten. Das neue Airbus-Modell, von dem TAM 22 Exemplare bestellt hat, verfügt über effizientere Triebwerke sowie über aerodynamische Komponenten an den Flügelspitzen, so genannte Sharklets. Diese Innovationen führen zu wesentlichen Treibstoffeinsparungen von bis zu 15 Prozent, was wiederum einer jährlichen Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes um bis zu 3.600 Tonnen pro Flugzeug entspricht.

Die neuen Flugzeuge von Airbus und Boeing werden uns bei der Senkung des Treibstoffverbrauchs und bei der Abgasreduzierung unterstützen, unseren Betrieb zunehmend effizient machen und die hohen Sicherheitsstandards des Unternehmens wahren“, sagt Libano Barroso, Chief Executive Officer der TAM. „Das wird sich in für unsere Kunden in Kosteneinsparungen niederschlagen und den Schutz der Umwelt stärken.“ Die Flugzeuge der TAM-Flotte sind im Durchschnitt sechs bis sieben Jahre alt – sie ist damit eine der jüngsten der Welt – und bieten die beste und fortschrittlichste Ausstattung und Software, die zu haben ist.

Die Investition von 3,2 Milliarden US-Dollar (2,3 Milliarden Euro) in neue Flugzeuge sei ein weiteres Beispiel für das Vertrauen, das der Konzern in die Nachhaltigkeit des gegenwärtigen brasilianischen Wirtschaftswachstums habe – wie auch in die Infrastrukturlösungen des Landes, die für eine nachhaltige Expansion in der Luftfahrt von grundlegender Bedeutung sind, sagt Marco Antonio Bologna, Chief Executive Officer von TAM S. A. „TAM ist auf vielen Feldern des Luftfahrtgeschäfts unterwegs und gut aufgestellt, um mit erheblichen Investitionen einen Beitrag zur Branche zu leisten.“

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *