Widder Hotel Zürich: „Genuss für die Seele“


26 Feb 2011 [12:22h]     Bookmark and Share


Widder Hotel Zürich: „Genuss für die Seele“

Widder Hotel Zürich: „Genuss für die Seele“



Ein Hotel jazzt in den Frühling

Zürich – Seit ihrer Eröffnung ist die Widder Bar des Zürcher Widder Hotels längst über die Landesgrenzen hinaus zur Top-Location für exquisite Jazz-Abende avanciert. Alljährlich im Frühjahr und Herbst präsentieren hier in intimem Club-Ambiente die renommierten Stars der Szene die Welt des Jazz. Beim Genuss edler Tropfen können sich die Gäste der Widder Bar vom 15. März bis 10. Mai auf eine musikalische Reise mitnehmen lassen, die sie zu den Spielarten des Jazz führt: Bossa Nova, Soul, Pop, Groove, Swing, Blues und Latin.

Den Auftakt der Konzertreihe bildet ein Brasil-Special mit Joyce E Grupo, die ihr Album „Slow Music“ präsentiert. Die Songs, darunter eigene Kompositionen, brasilianische Klassiker von Chico Buarque und der Jazz-Evergreen „But Beautiful“ hat Joyce den Jazz-Größen Shirley Horn, Bill Evans und Joao Gilberto gewidmet.

Inspirierend und mitreißend stellt der amerikanische Trompeter, Komponist und Arrangeur Roy Hargrove am 22. März unter Beweis, dass er einer der großen Stars der Jazzwelt und die Vielseitigkeit in Person ist. Die unbändige Spielfreude des zweifachen Grammy-Preisträgers und seiner Band treiben das Publikum zu einem musikalischen Höhenflug.

Keine Berührungsängste hat das gemischte Doppel Pianistin Rachel Z und Schlagzeuger Omar Hakim am 5. April. Seit Jahren pendeln sie zwischen Jazz und Pop. Der Drummer und die Pianistin interpretieren Jazzstandards und rockige Chartbreaker auf ihre Weise. Begleitet werden die Beiden von Solomon Dorsey am Bass. Das Programm des Trio of Oz feat Omar Hakim & Rachel Z umfasst Stücke von Björk und Coldplay oder Alice in Chains.

Der deusche Sänger Martin Lechner schlägt mit seiner Band am 12. April eine Brücke zwischen Nat King Cole und Jamie Cullum. Da wundert es kaum, dass sich das vielseitige Naturtalent von Frank Sinatra, Stevie Wonder, Marvin Gaye oder Amy Winehouse inspirieren lässt.

Wenn Christian McBride in die Saiten greift hört man die Erfahrungen, die er an der Seite von Jazz-Koryphäen wie Freddie Hubbard, Ray Brown, Roy Haynes, Chick Corea und Herbie Hancock sammeln konnte. Am 3. Mai tritt er mit seiner Band Insight Straight auf.

Den Schlussakt der sechs Live-Konzerte gibt der führende Latin-Jazz-Pianist Danilo Perez. Das Mitglied des Shorter Quartetts tritt am 10. Mai mit seinem eigenen Trio auf und bietet dem Publikum eine Mischung aus Latinballaden und freien Improvisationen.

Für den perfekten Genuss hat das Widder Hotel anlässlich der Konzertabende ein Arrangement aufgelegt: Neben den Tickets, einer Übernachtung und Frühstück enthält es ein „Jazz-Dinner“ im Widder Restaurant by Alexander Kroll, einen Whiskey pro Person in der Widder Bar sowie eine Jazz-CD als Souvenir. Es ist für die Konzerttermine gültig und kostet ab 770 CHF (ca. 595 Euro).

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*