Indien zur fünften Jahreszeit


26 Feb 2011 [10:07h]     Bookmark and Share


Indien zur fünften Jahreszeit

Indien zur fünften Jahreszeit



Zum Karneval ins The Leela Kempinski Goa

Indien – Wer an Karneval denkt, denkt wahrscheinlich nicht sofort an Goa. Die Tradition Fasching zu feiern, stammt noch aus der Zeit als Goa portugiesische Kolonie war. Heute sind die tollen Tage eines der kulturellen Highlights in Südindiens Urlaubsparadies. Sonne, Strand und Meer locken jedes Jahr zahlreiche Jecken zur Fastnachtszeit an Goas 100km lange Küste. Vom 5. bis 8. März 2011 stehen an drei Tagen bunte Paraden und mitreißende Musik auf dem Programm.

Der Karneval in Goa ist einzigartig in Indien. Bis 1961 stand der kleinste indische Bundesstaat unter portugiesischer Herrschaft und ist wie kaum eine andere Region in Indien europäisch geprägt. Ursprünglich wurden beim goanesischen Karneval Passanten mit Mehl, Eiern, Wasser, Orangen und Zitronen beworfen – so rauflustig geht es heutzutage natürlich nicht mehr zu. Vor der Karnevalszeit wird der so genannte King Momo gewählt, der König des Chaos, unter dessen Vorsitz das bunte Faschingstreiben stattfindet. Insbesondere in den vier Zentren Goas Panjim, Margao, Vasco und Mapsa sind die Straßen erfüllt von Lebensfreude und farbigem Treiben. Den Besucher erwarten Umzüge mit Kapellen, Tänzern und Festwagen. Mancherorts finden als Relikt der portugiesischen Vergangenheit unblutige Stierkämpfe statt.

Die außergewöhnliche Verbindung von europäischer Couleur und indischer Gastlichkeit zeichnet auch das The Leela Kempinski Goa aus. Am wunderschönen Strand von Mobor gelegen, bietet das exklusive Resort eine harmonische Mischung aus östlicher und westlicher Kultur – mit der Architektur des Vijayanagara-Palastes aus dem 13. Jahrhundert und der Inspiration des portugiesischen Designs aus dem 18. Jahrhundert. Tropische Palmenhaine und friedvolle Lagunen umgeben das in sich geschlossene Fünf-Sterne-Refugium. Ein Fest für die Sinne bietet das Spa-Menü des The Leela Goa, das sowohl auf der Ayurveda-Lehre als auch auf internationalen Heilanwendungen basiert. Ganz im Zeichen von Goas einzigartiger kultureller Vielfalt bietet das Spa Massagen und Treatments aus aller Welt.

Das „Winter Getaway“ Angebot des The Leela Kempinski Goa bietet den perfekten Rahmen der nasskalten Jahreszeit zu entfliehen und Karneval einmal auf Indisch zu erleben. Gültig bis zum 30. April 2011 kostet es ab 16.500 INR (ca. 266 €) pro Zimmer pro Nacht und enthält Annehmlichkeiten wie Airporttransfer, Willkommensdrink, Frühstück, Lunch und Dinner sowie die freie Nutzung des Dampfbads, der Saunen und des Poolbereichs.

 

The Leela Palaces, Hotels & Resorts in Indien:

Die in Mumbai ansässige Hotel Leela Venture Ltd. besitzt und führt The Leela Palaces, Hotels & Resorts. Zur luxuriösen Hotelgruppe gehören derzeit sieben preisgekrönte Hotels in Indiens wichtigsten Business-Metropolen Bangalore, Gurgaon, Mumbai und Neu Delhi, sowie in den zauberhaften Urlaubsdestinationen Goa, Kovalam und Udaipur. In nächster Zukunft zeichnet sich für die Hotelgruppe eine indienweite Präsenz ab: Neue Hotels werden in Chennai, Agra, Jaipur und Asthamudi (Kerala) eröffnen. The Leela Palaces, Hotels & Resorts bieten dem Gast eine Mischung aus stilvollem Interior sowie Einrichtungen und Annehmlichkeiten, die die „Essence of India“ widerspiegeln. Die Gruppe hat Marketingallianzen mit Kempinski (Hoteliers seit 1897) und der in den USA ansässigen Preferred Hotel Group inne, außerdem ist sie Mitglied der Global Hotel Alliance mit Hauptsitz in Genf, Schweiz. Weitere Informationen unter www.theleela.com.

Grafik: The Leela







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*