ÖHV rät: Gäste direkt im Web abholen


22 Feb 2011 [09:38h]     Bookmark and Share


ÖHV rät: Gäste direkt im Web abholen

ÖHV rät: Gäste direkt im Web abholen



Neuer ÖHV-Lehrgang Online-Vertrieb und Social Media im Mai

Wien – Wie sie potentielle Gäste aus den Social Networks abholen und wie sie die mobilen Web-Applikationen in den Smartphones nützen, erfahren Hoteliers beim neuen ÖHV-Lehrgang.

80 Prozent der Deutschen werden künftig online buchen, so eine Studie des Markt- und Medienforschers Enigma GfK. Und schon heute halten 37 Prozent der Reisenden laut ITB World Travel Trend Report die Daheimgebliebenen mit Berichten und Fotos aus dem Urlaub auf dem Laufenden. „Das ist erst der Anfang einer Entwicklung, die noch ein ungeahntes Ausmaß erreichen wird. In zwei Jahren wird fast jedes Handy ein Smartphone sein. Und die Web-Applikationen werden immer stärker genutzt – vermehrt auch direkt aus dem Hotel, wodurch Bewertungen zeitnaher, authentischer und noch während des veränderten Gemütszustandes ausfallen“, erklärt Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH, die zum dritten Mal einen Lehrgang „Online-Vertrieb und Social Media“ anbietet. Behandelt werden dort die unterschiedlichen Phasen in der Reise-Entscheidung und wie die (potentiellen) Gäste optimal erreicht und betreut werden.

Hotellerie: ungeahnte Möglichkeiten durch m-Commerce
„Das mobile Web bietet der Hotellerie Möglichkeiten, die die meisten noch gar nicht erahnen. Wir haben die Besten auf diesem
Gebiet als Vortragende zu unserem Lehrgang geholt“, verweist Reisenzahn auf eine Liste namhafter Online-Experten, wie Karim
Bannour, Michael Mrazek, Markus Schauer, Mag. Ines Weissensteiner-Wiessler und Mag. Karin Schmollgruber, um nur einige
zu nennen.

Die Web-Pioniere der Branche haben den Lehrgang bereits absolviert und profitieren jetzt von ihrem Know-how-Vorsprung. Signe Reisch etwa, Wirtin vom Rasmushof in Kitzbühel, ist „nachhaltig begeistert! Die Qualität des Seminars hat mich überzeugt. Gratuliere zur Auswahl der Referenten sowie zur guten Organisation.“

2 x 4 Tage für nachhaltigen Erfolg
Der Lehrgang gliedert sich in zwei Blöcke und findet von 2. bis 5. Mai 2011 in Kitzbühel und von 16. bis 19. Mai 2011 in Egg am
Faakersee statt. Die Inhalte reichen vom optimalen Webauftritt, von rechtlichen Rahmenbedingungen über den verkaufsfördernden Einsatz von Text, Video und Bildern bis zur effektiven Nutzung von Buchungsplattformen und Bewertungsportalen, Social Media und
m-Commerce. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.oehv.at/lehrgang. Die Kosten betragen pro Block 875,- Euro für
ÖHV-Mitglieder bzw. 1.185,- Euro für Nicht-Mitglieder.

Foto: ÖHV







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *