Denn das Gute liegt so nah


15 Feb 2011 [15:59h]     Bookmark and Share


Denn das Gute liegt so nah

Denn das Gute liegt so nah



Segelurlaub am Forggensee – nicht nur der Umwelt zuliebe

Alle reden vom Klimaschutz, aber beim Thema Urlaub ist der Gedanke an die Umwelt meist schnell vergessen. Dann geht es nur noch um eins: die kostbarsten Wochen im Jahr so perfekt wie möglich zu verbringen. Dass dabei die Umwelt oft auf der Strecke bleibt, würde vielen erst klar, wenn sie ihren CO2-Fußabdruck – das ist die verursachte Menge an Kohlendioxid – berechneten. Und es  stellte sich heraus, dass die Wahl des Verkehrsmittels für An- und Abreise sowie die Entfernung zum Ferienort für die CO2-Bilanz die bei weitem größte Rolle spielen. Außerdem fügt eine Flugreise in ferne Länder dem Klima mehr Schaden zu als ein Urlaub in der eigenen Heimat.

„Warum in die Ferne schweifen“, fragt sich Reinhold Gruber jedes Jahr auf Neue, wenn mit beginnendem Frühling die Landschaft rund um den Forggensee erwacht. Und das Allgäuer Gewässer sich so langsam wieder mit Wasser füllt und so zum idyllischen Segelrevier vor der Kulisse der Alpen und Königsschlösser wird. Dann erwacht auch die Segelschule aus ihrem Winterschlaf, die Gruber gemeinsam mit seinem Firmenpartner Kay Jürgensen seit 17 Jahren hier betreibt. Mit Booten, die alle – vom Optimisten für die Kleinsten bis zum Katamaran für Sportliche – nur von Segeln angetrieben sind. Diese bewegen sich per Windkraft und sind deshalb besonders umweltfreundlich. „Eine Tatsache, die“, so Reinhold Gruber, „nicht nur dem Klima, sondern auch unseren Urlaubern direkt zugute kommt.“ Denn statt Lärm und Gestank erwartet die Segler am Forggensee nur das Glockengeläut der Allgäuer Kühe und die reine Luft der Alpen.

In der Forggensee-Yachtschule hat man die Wahl zwischen Urlaubssegeln und Segelkursen mit Prüfungen für alle Wassersportscheine. Ein Schnupperkurs erleichtert Erwachsenen, spezielle Kinderkurse dem Nachwuchs den Einstieg in den Segelsport. Als weitere klimafreundliche Urlaubsaktivitäten am und um den Forggensee bieten sich Surfen, Schwimmen, Wandern oder Rad fahren an.

Forggensee-Yachtschule, Seestr. 10, 87669 Dietringen, Tel. 08367/471, Fax 08367/530, info@segeln-info.de, www.segeln-info.de.

Die Yachtschule am bayerischen Forggensee bietet Segelkurse für Anfänger und Fortgeschrittene und spezielle Kinderkurse sowie Urlaubssegeln und Surfkurse an. Alle Segel- und Motorbootscheine können erworben werden. Außerdem stehen Segelboote und Katamarane zum Verleih und Mitsegeln bereit.

Presse-Kontakt:
Ute Hayit, Mundo Marketing GmbH, Agentur für Kommunikation, Luxemburger Str. 181, 50939 Köln, Tel. 0221/921635-11, Fax -24, E-Mail: ute.hayit@mundo-marketing.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *