alltours startet Zusammenarbeit mit IBERIA


14 Feb 2011 [08:25h]     Bookmark and Share




Neu: 284 wöchentliche Linienflüge auf die Kanaren zusätzlich

Duisburg –  alltours, Deutschlands größter konzernunab­hängiger Reiseveranstalter, arbeitet jetzt erstmals auch mit der spanischen Linienfluggesellschaft IBERIA zusammen. alltours reagiert  auf die steigende Nachfrage von Kunden für Reisen auf die kanarischen Inseln und erhöht die Zahl der wöchentlichen Abflüge auf die Kanaren um 284.  Davon entfallen 152 auf den laufenden Winter und 132 auf den Sommer.

Damit folgt alltours zudem den Wünschen der Kunden, die verstärkt auch Reisezeiträume nach­fragen, die vom klassischen 7 oder 14 Tage-Urlaub abweichen. Die Kanaren fliegt alltours von 32 Flughäfen (davon 24 in Deutschland) gleich mehrmals täglich an. Jetzt kommen für den Winter zusätzlich 152 wöchentliche Abflüge mit der IBERIA nach Lanzarote, Fuerteventura, La Palma, Teneriffa und Gran Canaria hinzu. Abflughäfen sind: Düsseldorf, Berlin, München und Frankfurt.

Für den Sommer fliegt IBERIA alltours Gäste an 132 zusätzlichen Terminen pro Woche ab Düsseldorf, Frankfurt, München und Berlin auf die kanarischen Inseln. Die zusätzlichen Flüge gehen über das IBERIA-Drehkreuz Madrid.

alltours verzeichnet im Sommer einen neuen Rekordwert von wöchentlichen Abflügen. Insgesamt rund 2.600 Flüge werden ab Mai pro Woche alltours Gäste in die Urlaubsregionen bringen. Das sind rund 13 % mehr als im Vorjahr (2.327). Hauptflugpartner von alltours ist die Air Berlin, die rund 50% der alltours Gäste in den Urlaub fliegt. Weitere wichtige Partner sind Condor und die Lufthansa-Tochter Germanwings.

 

 

 







  • Palma.guide


Adresse
Redaktionskontakt:

alltours flugreisen gmbh

Stefan Suska

Leiter Unternehmenskommunikation/ÖA

Am Innenhafen 8-10
47059 Duisburg
Tel.: +49 (0)2 03-36 36-204
Fax: +49 (0)2 03-36 36-970
E-Mail: stefan.suska@alltours.de

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*