Unruhen Arabien: Situation in Jordanien ruhig


03 Feb 2011 [11:40h]     Bookmark and Share


Unruhen Arabien: Situation in Jordanien ruhig

Unruhen Arabien: Situation in Jordanien ruhig



Keine Beeinträchtigungen des Tourismus

Frankfurt am Main –  Im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über die Geschehnisse in Ägypten und Tunesien wurde auch auf Demonstrationen der jordanischen Bevölkerung hingewiesen. Die PR-Agentur des jordanischen Tourismusministeriums ist nun um die Reiseperspektiven besorgt. Nach Angaben der Agentur Kleber PR ist die Situation in Jordanien „ruhig“. Vereinzelte Proteste der Bevölkerung in den vergangenen Tagen richteten sich gegen steigende Benzin- und Nahrungsmittelpreise im Land und verliefen, so die Verkaufsförderer,  vollkommen friedlich.

Die Proteste wurden vom Innenministerium als Ausdruck der freien, demokratischen Meinungsäußerung des Volkes genehmigt. Dennoch hat das Königshaus bereits auf die Proteste reagiert und wirtschaftliche Reformen angekündigt. Seitdem sei es zu keinen weiteren Bewegungen der Bevölkerung gekommen.

Der Tourismus sei in keiner Weise beeinträchtigt. Die Situation im gesamten Land ist friedlich und alle Reisen innerhalb Jordaniens können wie geplant statt finden. Das Auswärtige Amt hat seine Reiseinformationen zu Jordanien nicht verändert.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage bietet Sonja Arnold von Kleber PR unter Telefon 069 71 91 36 62

 

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *