Das Widder Hotel in Zürich steht unter einem guten Stern


26 Jan 2011 [09:48h]     Bookmark and Share


Das Widder Hotel in Zürich steht unter einem guten Stern

Das Widder Hotel in Zürich steht unter einem guten Stern



Das Tierkreiszeichen des Widders (21. März – 20. April) beschreibt ein lebhaftes Temperament voller Leidenschaft, mitreißender Aktivität und wissbegieriger Abenteuerlust

Zürich –  Das Tierkreiszeichen des Widders (21. März – 20. April) beschreibt ein lebhaftes Temperament voller Leidenschaft, mitreißender Aktivität und wissbegieriger Abenteuerlust. Die im Zeichen des Widders Geborenen reisen gern an kulturreiche und inspirierende Orte. Und welches Hotel wäre besser geeignet als das Widder Hotel im Herzen der Zürcher Altstadt, um ihnen zu entsprechen? Hier ein astrologischer Blick in die Welt der Fünf-Sterne-Hotels:

Phantasievoll:
Die Kunstsammlung des Widder Hotels ist einzigartig und vereint große Namen wie Andy Warhol, Sophie Taeuber-Arp, Aldo Rossi oder Max Bill unter einem Dach. Pop Art-Ikone Robert Rauschenberg schuf sogar eigens ein Werk für die Penthouse Suite.

Romantisch: Ob eine Nacht im mit historischen Fresken verzierten Gästezimmer, ein Rendezvous am Kaminfeuer oder ein Candlelight-Dinner for Two im Widder Restaurant by Alexander Kroll – im Widder finden Verliebte viele stimmungsvolle Orte.

Unternehmenslustig und neugierig sind die Widder Geborenen aufgeschlossen für alles Neue und herzliche Gastgeber – Hoteldirektor Jan E. Brucker zählt zu ihnen.

Mutig, stark und direkt präsentiert sich die mannshohe Holzskulptur des Schweizer Bildhauers Raffael Benazzi in der Widder Bar.

Energie- und temperamentvoll widmet sich im Frühjahr und Herbst die Konzertreihe dem Live Jazz in der beliebten und vielfach ausgezeichneten Widder Bar.

Unermüdlich hat Barchef Markus Blattner seine Library of Spirits mit mehr als 1.000 verschiedene geistreiche Tropfen, Cocktails, Champagner und 250 Single Malt Whiskys bestückt.

Abenteuerlustig dürfen die Gäste auf Entdeckertour gehen und ihr ganz persönliches Lieblingszimmer unter den 42 individuell gestalteten Gästezimmern und sieben Suiten auswählen.

Offenheit und Lässigkeit: „Al Fresco“, die Open Air Lounge im Garten des Hotels, zählt mit ihrer mediterranen Idylle zu den schönsten Chill-Out-Refugien inmitten der Zürcher Altstadt.

Unkompliziert: „Jeder nach seiner Façon“ könnte das Motto des kulinarischen Angebots von bodenständig-traditionell bis exklusiv-edel lauten. Und selbst Raucher können ihrer Leidenschaft im Turmstübli nachgehen, dem gemütlichen Raucher-Restaurant des Hotels.

Das Element Feuer lodert im Kamin der einladenden Lobby Lounge des Fünf-Sterne-Hotels und die Farbe Rot ist Leitmotiv in vielen Räumlichkeiten: das intensiv-rote Ledermobiliar der Widder Bar, die rot bezogenen Sitzbänke des Restaurants oder die in Rot gehaltenen Eames Lounge Chairs in den Gästezimmern.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *