Accor verkauft die Beteiligung an der Groupe Lucien Barrière und realisiert eine «Sale&Variable lease-back»


24 Jan 2011 [08:08h]     Bookmark and Share




Operation für 49 Hotels

Zürich – Accor hat mit Fimalac und der Groupe Lucien Barrière eine Absichtserklärung über den Verkauf seiner 49-Prozent-Beteiligung am Kapital der Groupe Lucien Barrière für 268 Millionen Euro unterzeichnet. Accor wird zudem für das Geschäftsjahr 2010 der Groupe Lucien Barrière eine Dividende von 7,35 Millionen Euro erhalten. Der Verkaufsbetrag entspricht dem Betrag, der mit dem geplanten Börsenverkauf dieser Beteiligung erzielt werden sollte, abzüglich der Kosten dieser Operation.

Accor hat zudem mit einem Konsortium bestehend aus der Crédit Agricole Assurances-Tochter Predica (80 Prozent) und Foncière des Murs (20 Prozent) eine «Sale&Variable lease-back»-Operation für 49 Hotels in Frankreich, Belgien und Deutschland abgeschlossen. Daraus entsteht ein Verkaufserlös von 378,4 Millionen Euro. Alle Hotels werden mit variablen Mietverträgen von Accor weitergeführt. Die Transaktion umfasst auch ein Renovationsprogramm in der Höhe von 47,6 Millionen Euro, von denen 33 Millionen Euro durch die Käufer getragen werden.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *