Noch eine Harald Schmidt „Staffel“: Ab Sonntag, 16. Januar, wieder im Opernhaus Düsseldorf


14 Jan 2011 [15:17h]     Bookmark and Share


Noch eine Harald Schmidt „Staffel“: Ab Sonntag, 16. Januar, wieder im Opernhaus Düsseldorf

Noch eine Harald Schmidt „Staffel“: Ab Sonntag, 16. Januar, wieder im Opernhaus Düsseldorf



Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ in der Regie von Harald Schmidt und Christian Brey

Düsseldorf – Harald Schmidt und die „Lustige Witwe“ – das ist eine Paarung, die es in der Medienküche vor und nach der Düsseldorfer Premiere kräftig brodeln ließ. Inzwischen hat diese Operettenproduktion mehrere ausverkaufte Vorstellungen erlebt und dem Publikum gezeigt, dass sie hält, was sie verspricht: einen kurzweiligen Abend mit spritzigen Dialogen, bei dem die Musik des österreichischen Operettenmeisters Franz Lehár (1870–1948) ganz zu ihrem Recht kommt. Am kommenden Sonntag, 16. Januar, um 18.30 Uhr, steht sie wieder auf die Bühne des Düsseldorfer Opernhauses – bis zum 16. Juli folgen 10 weitere Aufführungen.

Obwohl die Kassen des provinziellen Pontevedro leer sind, veranstaltet der Gesandtschaftsrat Baron Zeta in Paris ein großes Fest – angeblich, um den fernen Landesherrn zu ehren. In Wahrheit steht er unter dem Druck, quasi auf dem Tanzparkett die letzten finanziellen Privatreserven für das Vaterland retten zu müssen: Nur wenn er es schafft, die attraktive Millionärswitwe Hanna Glawari mit einem echten Pontevedriner zu verheiraten, bleibt ihr Vermögen „in der Familie“. Als Einziger kommt dafür Graf Danilo Danilowitsch in Frage, der aber um keinen Preis in den Verdacht geraten will, Hanna nur ihres Geldes wegen zu begehren und sich deshalb spröde gibt. In Wahrheit lieben sich beide noch immer, jedoch soll es für die Zuschauer eine durchaus angenehme Weile dauern, bis das Happy-End erreicht ist.

Am Pult der Düsseldorfer Symphoniker führt Ralf Lange eine Riege bestens eingespielter Solisten, den Chor, die Schauspieler und Tänzer durch das Operettenvergnügen – allen voran Morenike Fadayomi alternierend mit Christina Dietzsch und Romana Noack als Hanna Glawari sowie Will Hartmann alternierend mit Peter Bonding und Kay Stiefermann als Graf Danilo.

 

Aufführungen im Opernhaus Düsseldorf: So 16.01. – 18.30 Uhr  /  So 23.01. – 15.00 und 18.30 Uhr  / 

Fr 11.02. – 19.30 Uhr  /  Mi 02.03. – 19.30 Uhr  /  Sa 05.03. – 19.30 Uhr  /  So 13.03. – 18.30 Uhr  / 

So 20.03. – 15.00 Uhr  /  Mo 24.04. – 19.30 Uhr  /  So 15.05. – 18.30 Uhr  /  Sa 16.07. – 19.30 Uhr

Foto: Carstino Delmonte

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *