KANAREN: WALBEOBACHTUNG VOR TENERIFFA


11 Jan 2011 [12:50h]     Bookmark and Share


KANAREN: WALBEOBACHTUNG VOR TENERIFFA

KANAREN: WALBEOBACHTUNG VOR TENERIFFA



Die Südwest-Küste von Teneriffa ist ein privilegierter Ort zur Besichtigung von frei schwimmenden Walen; schließlich existieren hier das ganze Jahr hindurch Grindwal- und Delfin-Kolonien.

Puerto de la Cruz – Aufgrund der Tatsache, dass sie sehr nahe an der Küste zu sehen sind, steht Teneriffa bezüglich der Anzahl der Menschen, die Wale in ihrem freien Lebensraum besichtigt haben, europaweit an erster Stelle.

In den Gewässern lassen sich bis zu 21 verschiedene Arten finden, wie den gigantischen Blauwal, den gefürchteten Schwertwal, Grindwale und Große Tümmler. Die Wahrscheinlichkeit, bei einem Schiffsausflug Wale zu sehen und zu beobachten, wie sie aus dem Wasser springen, wieder eintauchen, mit den Flossen schlagen oder Luftblasen ausstoßen, beläuft sich auf 95%. Für Interessenten stehen einzigartige Ausflüge mit einer großen Palette an Fahrplänen für jeden Geschmack und Geldbeutel offen.

So werden Ausflüge bis zu 5 Stunden in großen Schiffen angeboten, die die Südküste entlangfahren und eine bzw. zwei Badepausen machen. Eine Mahlzeit ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Andere Ausflüge dauern 2 oder 3 Stunden in Schiffen mittlerer Größe. Der Ausflug endet mit einer Badepause in einer Bucht und mit einer Mahlzeit an Bord vor der Rückreise. Ausflüge von 1 oder 2 Stunden in kleinen und schnellen Schiffen dienen nur zur Beobachtung von Walen.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*