Backpacker-Paradies Victoria, Australien – Neue Touren, Hostels und Attraktionen


05 Jan 2011 [11:25h]     Bookmark and Share


Backpacker-Paradies Victoria, Australien – Neue Touren, Hostels und Attraktionen

Backpacker-Paradies Victoria, Australien – Neue Touren, Hostels und Attraktionen



Ob mit oder ohne Working Holiday Visum: Backpacking steht bei Australienfans seit Jahren hoch im Kurs

Melbourne –  Victoria, Australiens kleinster Bundesstaat auf dem Festland, lockt jetzt mit zahlreichen neuen Angeboten und Attraktionen. Sei es ein Unterwasserspaziergang im Melbourne Aquarium, Surfbrett-Paddeln auf dem Yarra River oder per Seilzug durch den Regenwald sausen – in Melbourne und Umgebung gibt es immer wieder Neues zu erleben. Innovative Unterkünfte, wie etwa das neue Bio-Hostel auf Phillip Island, sorgen für höchsten Backpacker-Komfort und machen einen Aufenthalt in Victoria zum unvergesslichen Erlebnis.

„Shark Walker Experience“ heißt die neuste Attraktion im Melbourne Aquarium. Umgeben von Haien, gigantischen Stachelrochen und unzähligen Fischen kann beim Spaziergang mit Spezialausrüstung die einmalige Unterwasserwelt Australiens auch ohne Tauchschein und ohne nasse Haare erkundet werden. Wer lieber über Wasser bleibt kann beim „Stand-up Paddle Boarding“ eine frische Art des Sightseeings kennenlernen. „Paddle Boarding“ ist eine neue Trendsportart und vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt. Stehend paddeln hier die Surfer auf dem Yarra River an allen Sehenswürdigkeiten Melbournes wie den Docklands, dem Eureka Tower oder der Flinders Street Station vorbei. 

Nur eine Stunde von der Metropole entfernt befindet sich eine der beliebtesten Attraktionen Victorias: die Great Ocean Road. Hier, in den Regenwäldern entlang der Küstenstraße, gibt es jetzt eine neue, spektakuläre Outdoor-Aktivität. Bei der neuen „Zip line“ des „Otway Fly Tree Top Walk“ werden Mutige an einem Seil gesichert und fliegen sozusagen per Seilzug durch den subtropischen Regenwald. Hochspannung ist garantiert.

Nach actionreichen Tagen finden Rucksackreisende Erholung in einem der zahlreichen Hostels in Victoria. Günstig, aber dennoch stilvoll, wohnen Backpacker im rundum erneuerten 4,5-Sterne Hostel Habit HQ. Es befindet sich im beliebten Stadtteil St Kilda und bietet viele Extras wie zum Beispiel Frühstück, Internet oder Schließfächer, die bereits im Übernachtungspreis enthalten sind. Ein weiteres Highlight ist das kürzlich eröffnete Bio-Hostel auf Phillip Island. Die Insel ist für ihre artenreiche Schönheit berühmt – insbesondere für die vielen, kleinen Pinguine, die dort regelmäßig beobachtet werden können. Harmonisch fügt sich das umweltfreundliche Hostel, das unter anderem mit Solarkollektoren ausgestattet ist, in diese Naturlandschaft. 

Weitere Insider-Tipps sowie einen ausgiebigen Informationsteil zu kurzfristigen Arbeitsmöglichkeiten bietet der beliebte Backpacker-Guide „Safari Pete“. Unter dem Namen „Backpacking Melbourne & Victoria“ erschien vor Kurzem die dritte, überarbeitete Auflage der nahezu unverzichtbaren Lektüre für Rucksackreisende. Unter  gibt es außerdem Informationen über Unterkünfte, Abenteueraktivitäten sowie Tipps für das „Working Holiday Visum“, das es jungen Menschen bis 30 Jahren ermöglicht, bis zu 24 Monate lang durch Australien zu reisen und dort zu arbeiten.

Allgemeine Infos zu Melbourne/Victoria finden Interessierte unter www.visitmelbourne.com/de.

Hintergrund:
Victoria bietet als zweitkleinster australischer Bundesstaat zahlreiche Attraktionen auf engem Raum und zudem mit einem Drittel aller australischen Nationalparks jede Menge Natur. Die ganze Vielfalt des Fünften Kontinents lässt sich dort kompakt erleben – Outback im Norden, Steilküste und Sandstrände im Süden, Weinberge und alpines Hochland im Landesinneren. Die trendige Hauptstadt Melbourne ist Kultur-, Sport- und Eventmetropole. Sie ist ein Schmelztiegel und bietet hypermoderne Architektur, pulsierende Stadtviertel, weitläufige Parks und eine herausragende Gastronomie.

Grafik:







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*