USA: Neueste Technik erleichtert Reisen und Urlaubsplanung


22 Dez 2010 [11:11h]     Bookmark and Share


USA: Neueste Technik erleichtert Reisen und Urlaubsplanung

USA: Neueste Technik erleichtert Reisen und Urlaubsplanung



Gratis: Supermoderner digitaler Reiseführer für North Carolina

North Carolina – Reiseführer gibt es viele, doch der US-Bundesstaat North Carolina setzt für die brandneue Ausgabe seines offiziellen „Travel Guide“ Digitaltechnik auf modernstem Stand ein, um das Reisen (und bereits die Urlaubsplanung) zu erleichtern. Und das Beste: das 180-Seiten-Handbuch kann man sich völlig kostenlos herunterladen – zum Anschauen am heimischen Computer oder in speziellen Versionen für iPhones und andere Mobilgeräte.

Der soeben erschienene Official 2011 North Carolina Travel Guide stellt alles bisher Dagewesene – und auch die Reiseführer aller anderen Bundesstaaten – in den Schatten.

Zunächst besteht der Reiseführer aus 180 dichtbedruckten Seiten, vollgepackt mit reich bebilderten Informationen zu über 800 Sehenswürdigkeiten, zu Drehorten berühmter Filme und Fernsehserien, zu fast 4.000 Hotels und Ferienanlagen, zu Restaurants aller Art, Museen und Rennstrecken, Weingütern und Bierbrauereien, und zum 150. Jahrestag des Sezessionskriegsausbruchs. Mit dem Schriftzug „Free for all“ in einem gut sichtbaren roten Kästchen sind alle Attraktionen gekennzeichnet, die man kostenlos besuchen kann – preiswerter kann man seinen Urlaub wirklich nicht gestalten.

All diese Texte und Bilder kann man in der Online-Version des Reiseführers auf der Website www.VisitNC.com/eguide in Ruhe durchlesen oder anschauen und ganz oder auszugsweise herunterladen und/oder ausdrucken. Mit einem einzigen Klick gelangt man vom Reiseführer aber auch zu Videos und anderen weiterführenden Inhalten. Beim Anschauen von interaktiven Karten werden Details auf Wunsch vergrößert, und man kann detailliertere Informationen erhalten, ohne den Gesamtüberblick zu verlieren. Selbst die Anzeigen werden durch Animationen vor den Augen der Leser „lebendig“. Und wer ein Mobiltelefon mit Scanner-App besitzt, kann einfach die QR-Codes in der späteren Druckausgabe des Reiseführers einscannen und erhält auf diese Weise zusätzliche Informationen direkt auf sein Telefon.

Schließlich wurde aber auch an all diejenigen gedacht, die einmal ohne Technik im Gepäck verreisen möchten. In den neun Willkommenszentren entlang der Interstate-Schnellstraße an den Grenzen zu North Carolina kann man sich auch ein gedrucktes Exemplar des Führers mitnehmen – selbstverständlich ebenfalls gratis.

Foto: Visit North Carolina







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *