China: Haus der Spezialisten erstmals mit Katalog


17 Dez 2010 [14:26h]     Bookmark and Share


China: Haus der Spezialisten erstmals mit Katalog

China: Haus der Spezialisten erstmals mit Katalog



Haus der Spezialisten erstmals mit Katalog

Frankfurt – Das Haus der Spezialisten präsentiert für das Jahr 2011 zum ersten Mal einen eigenen Reisekatalog. Insgesamt enthält der Katalog 38 Erlebnisreisen weltweit – alle mit dem Anspruch etwas Besonderes zu sein. Ob Seidenstraße in China, Goa in Indien, Titicaca-See in Bolivien, Viktoriafällen in Botswana, Regenwälder in Costa Rica oder auf den Spuren Sindbads durch den Oman – die verschiedenen  Zielregionen werden jeweils von einem der sechs Spezialisten bedient.

„Wir freuen uns sehr, unseren Kunden vom Haus der Spezialisten nun auch einen Katalog mit außergewöhnlichen und authentischen Reisen anbieten zu können. Damit festigen wir unser Image als führende Spezialisten in den jeweiligen Regionen“, so Christoph Albrecht, Vorsitzender Haus der Spezialisten. „Unseren Kunden bieten wir damit die Gewissheit, dass sie abseits der abgetretenen Touristenpfade ein Land kennenlernen.“

Dabei wiedersetzen sich die Reisveranstalter ganz bewusst dem gegenwärtigen Trend der Reisebranche, sich als Experte für alles und jeden Ort der Welt auszugeben. Vielmehr wollen sie authentisch sein und dadurch ihre Glaubwürdigkeit behalten. Obwohl geographisch getrennt, verbindet die Spezialisten die Leidenschaft für spannende und einzigartige Erlebnisreisen. Als spezialisierte Reiseveranstalter möchten sie für die Teilnehmer unvergessliche Touren veranstalten und ihnen die Zielländer so zeigen, wie sie wirklich sind. Intensiv und unverfälscht um die ganze Welt.

Das Haus der Spezialisten ist ein Zusammenschluss von derzeit sechs Reiseveranstaltern, die jeweils auf eine andere Region in der Welt spezialisiert sind. Das Haus der Spezialisten bietet daher jedem Veranstalter die Möglichkeit, sich weiter auf seine eigenen Kompetenzen zu konzentrieren und gleichzeitig seinen Kunden die Vorteile eines internationalen Netzwerks zu bieten.

Foto: Carstino Delmonte/ Touritikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *