Campinglust der Deutschen lässt nach


16 Nov 2010 [14:32h]     Bookmark and Share


Campinglust der Deutschen lässt nach

Campinglust der Deutschen lässt nach



In den ersten acht Monaten dieses Jahres ging die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,1%
auf 20,9 Millionen zurück

WIESBADEN – In den ersten acht Monaten dieses Jahres ging die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,1% auf 20,9 Millionen zurück. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der am 16. November 2010 beginnenden internationalen Ausstellung „Touristik & Caravaning“ in Leipzig mit.

Die Campingplätze konnten damit ihre im Jahr 2009 erreichten Zuwächse nicht halten. Im Jahr 2009 war die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen im Vergleich zu 2008 um 9,3% angestiegen. Dies ist umso bemerkenswerter, als die Gesamtzahl der Übernachtungen in Deutschland vor dem Hintergrund der allgemeinen Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 leicht zurückgegangen war (- 0,2%).

Im Zeitraum Januar bis August 2010 zeigt sich nun eine gegenteilige Entwicklung: Die Übernachtungszahlen auf Campingplätzen sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum während gleichzeitig die Zahl der Übernachtungen in Deutschland insgesamt um 2,8% zunahm.

Der Rückgang der Übernachtungen auf Campingplätzen in den ersten acht Monaten dieses Jahres ist auf die gesunkene Übernachtungszahl deutscher Campinggäste zurückzuführen. Sie ging um 3,2% auf 17,6 Millionen zurück. Dagegen nahm die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland um 4,0% auf 3,3 Millionen zu.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*