Neuer Veranstaltungsraum im Zürich Marriott Hotel


10 Nov 2010 [09:43h]     Bookmark and Share


Neuer Veranstaltungsraum im Zürich Marriott Hotel

Neuer Veranstaltungsraum im Zürich Marriott Hotel



Das Zürich Marriott Hotel hat den neuen Veranstaltungsraum Index gebaut

Zürich – Das Zürich Marriott Hotel hat den neuen Veranstaltungsraum Index gebaut. Neben neuster Konferenztechnik und modernem Lichtkonzept verfügt der 90 Quadratmeter grosse Saal auch über einen eigenen Eingang und ein Foyer. Die Gäste können den Saal somit direkt über die Wasserwerkstrasse oder über den vorderen Teil des Hotels betreten.

Die helle Gestaltung in dezenten Beigetönen und das von oben einfallende Tageslicht verleihen dem neuen Index Eleganz und Wärme. Die vier Wände des Raumes sind mit gelochten Akustikplatten aus uni lackiertem Holz verkleidet. Darauf lassen sich auf einfache Weise grössere Plakate oder andere papierähnliche Materialien zu themenbezogenen Anlässen aufhängen. Mit zirka 90 Quadratmetern Fläche eignet er sich sowohl für kurze Businessevents von wenigen Stunden als auch für mehrtägige
Veranstaltungen. Eine Trennwand, die unsichtbar in einem Hohlraum verstaut werden kann, ermöglicht es dem Kunden auf Wunsch auch, zwei Räume gleichzeitig für verschiedene Zwecke zu nutzen.

Eigener Eingang
Der Veranstaltungsraum Index verfügt über einen eigenen Eingang, der via Wasserwerkstrasse betreten wird. Auf dem Vorplatz können die Organisatoren das mit dem Fahrzeug transportierte Material für den Anlass einfach und schnell ausladen. Die Gäste parkieren in der hoteleigenen Tiefgarage im selben Gebäude und kommen mit dem Lift direkt ins Foyer, das zum Index gehört.
Medienmitteilung Neuer Konferenzraum Index

Eigenes Foyer
Bevor die Gäste in den Veranstaltungsraum gelangen, gehen sie durchs lichtdurchflutete Foyer. Hier geniessen die Konferenzteilnehmer eine Kaffeepause oder vertreten sich nach einem intensiven Seminar die Beine. Mit dem Lift oder über die Treppe gelangen sie in den ersten Stock dieses Hoteltraktes.

Energiesparende Massnahmen
Als Grundbeleuchtung dienen die energiesparenden, dimmbaren LED-Downlights, welche die Halogenspots für die Bankettbeleuchtung ergänzen. Beide Leuchttypen können auch zusammen eingesetzt werden. Die Steuerung der Lichtquellen geschieht einfach und handlich über ein Touch-Panel. Für die Sanierung der Kuppelverglasung wurde das energetisch um einiges bessere Dreifach-Isolierglas eingesetzt. Diese verschiedenen Massnahmen werden einen positiven Effekt auf den
Energiebedarf haben.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *