Leuchtende Nächte in Riga


09 Nov 2010 [10:13h]     Bookmark and Share


Leuchtende Nächte in Riga

Leuchtende Nächte in Riga



Lettlands Hauptstadt ist im Advent Anziehungspunkt für Weihnachtsromantiker, Opernfans und Kulturliebhaber

Riga – Lichter-Festival, Weihnachtsmärkte, Konzerte in der Nationaloper – Lettlands Hauptstadt Riga ist in der Adventszeit eine Reise wert. Die Veranstaltungstipps im Einzelnen:

Lichter-Festival (18.-21.11.2010)

Während der dunklen Jahreszeit verwandelt sich Lettlands Hauptstadt Riga in ein Lichtermeer. Im Rahmen des Festivals „Staro Rīga“ („Erstrahle Riga!“) vom 18. bis 21. November 2010 richten sich bunte Scheinwerfer auf die Wahrzeichen der Stadt. Mit Hilfe von modernen Beleuchtungs- und Videotechnologien setzen 92 Künstler und Künstlergruppen fast hundert Objekte im Stadtbild mit Gebäudebeleuchtungen und multimedialen Projektionen in Szene. Das Lichter-Festival erleuchtet bereits im dritten Jahr alle wichtigen Gebäude und Plätze, Brücken und  Denkmäler Rigas mit faszinierenden Lichtinstallationen, 2010 unter dem Motto „Optische Illusionen“.

Performances, Musik- und Theaterveranstaltungen ergänzen die Licht-Kunstwerke. Langfristig soll das Festival die größte Veranstaltung ihrer Art in Nordeuropa werden. Am 18. November feiert Lettland übrigens auch seinen Nationalfeiertag.

Weihnachtsmarkt in der Altstadt (28.11.2010-09.01.2011)

Wer die Adventszeit in der Hauptstadt des Weihnachtsbaums verbringen will, ist in Riga richtig. Denn hier stand der Legende nach vor genau 500 Jahren die erste geschmückte Tanne auf dem Rathausplatz. Das wird in Riga entsprechend gefeiert.   Mit dem Anzünden der Weihnachtsbäume auf dem Rathausplatz, dem Domplatz und vor den Regierungsgebäuden wird der Rigaer Weihnachtsmarkt am 28. November 2010, dem 1. Advent, feierlich eröffnet. Neben baltischen Spezialitäten wie duftenden Wachskerzen, Honigbier und heißem Kräuterlikör gibt es für die Besucher bis zum Orthodoxen Weihnachtsfest am 7. und 8. Januar 2011 traditionelles lettisches Handwerk zu bestaunen.

Anna Netrebko und Erwin Schrott in der Nationaloper (08.12.2010)

Ein weiteres Highlight in der Vorweihnachtszeit ist das Konzert der russischen Operndiva Anna Netrebko in Riga. Am Mittwoch, 8. Dezember 2010, wird sie in der Lettischen Nationaloper gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Erwin Schrott, einem Bassbariton aus Uruguay, auftreten. Begleitet werden die beiden Opernstars vom Orchester und Chor der Lettischen Nationaloper unter Leitung von Mikhail Tatarnikov, einem der aufstrebendsten Dirigenten Russlands. Auf dem Programm stehen klassische Opernarien.

Balkenabend in der Altstadt (21.12.2010)

Die Wintersonnenwende wird in Riga mit dem traditionellen Balkenziehen gefeiert.  Es beginnt am Rathausplatz, führt durch die Strassen und Gassen der Altstadt um den Rigaer Dom und endet mit dem Verbrennen des Balkens, an den sich die Weihnachtsfeier auf dem Rathausplatz anschließt. Das heidnische Weihnachtsfest wird auch Balkenabend genannt.

Silvesterkonzerte der Nationaloper  (28.-30.12.2011)

Von 28. bis 30. Dezember ist die berühmte Lettische Nationaloper Gastgeber der traditionellen Silvester-Konzerte, dieses Jahr mit populären Operetten, Musicals und Jazz-Improvisationen, die von den besten Solisten der Oper interpretiert werden. Dazu präsentieren Tänzerinnen und Tänzer Ausschnitte aus den beliebtesten klassischen Balletten. Ehrengast ist der lettische Komponist und Pianist Raimonds Pauls.

Günstige Flüge nach Riga bietet unter anderem Lettlands Fluggesellschaft Air Baltic ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, München, Genf, Zürich und Wien.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Riga.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net

Über Live Rīga:

Live Rīga ist die Marketinginitiative des Rigaer Büro für Tourismus-Entwicklung (RTDB). Dieses fördert den Tourismus in Riga und vermarktet die touristischen Angebote der lettischen Hauptstadt im Ausland. Das Büro wurde im Oktober 2009 vom Rigaer Stadtrat, der Fluggesellschaft Air Baltic, der Lettischen Hotel- und Gaststätten-Vereinigung und der Lettischen Reisebüro-Vereinigung gegründet. In der Einrichtung gehören 70 % der Stimmen dem Rigaer Stadtrat und je 10 % den drei weiteren Gründungsmitgliedern. Über das offizielle Tourismus-Portal www.liveriga.com erhalten Interessenten und Besucher umfangreiche Informationen sowohl über das touristische Angebot der Stadt als auch über kulturelle Veranstaltungen, Unterhaltungsangebote und Riga als Geschäftsreiseziel.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*