München: Markt der Sinne – Herbst 2010: Kunst, Handwerk, Lifestyle vom 05. – 07. November


27 Okt 2010 [09:09h]     Bookmark and Share




Der Sommer neigt sich dem Ende zu, aber dafür zeigt uns der wunderbare Herbst seine Vielfalt in Farben und Facetten. Vom 5. bis 7. November öffnet der Markt der Sinne mit Kunst, Handwerk und Lifestyle wieder seine Tore in den historischen Gewölbehallen auf der Praterinsel und lädt ein, mit allen Sinnen den Herbst zu genießen

München – Schluss mit Sommer, aber dafür zeigt der wunderbare Herbst seine Vielfalt in Farben und Facetten. Vom 5. bis 7. November öffnet der Markt der Sinne mit Kunst, Handwerk und Lifestyle wieder seine Tore in den historischen Gewölbehallen auf der Praterinsel und lädt ein, mit allen Sinnen den Herbst zu genießen. Gut erreichbar, zentral gelegen und doch idyllisch, ist die Praterinsel der ideale Ort für einen Ausflug, der die ganze Familie anspricht. Während die Erwachsenen schauen, riechen und schmecken, können die Kinder das umfangreiche Kinderprogramm entdecken.

Herzstück des Marktes sind die Erlebniswelten, die auch in diesem Jahr zu einem Fest für die Sinne einladen:

Essen und Genießen

 Auch dieses Jahr warten wieder kulinarische Sinnesfreuden auf die Besucher: Kaffee- und Schokoladenspezialitäten,  Olivenöle und feine Liköre können direkt vor Ort verkostet werden. Himmlische Crèpes, französisches Nougat und Naturgewürze aus Madagaskar werden auch den feinsten Gaumen verwöhnen.

Wellness-Oase

Willkommen in der Wohlfühloase. Hier warten neben Wohlfühltipps für die kalte Jahreszeit Heilsteine, Massageliegen sowie erlesene Biokosmetik und Hirsekissen.

Kunst und Handwerk

Farbenfrohe Accessoires und Ideen fürs Haus werden neben Textilien und Schmuck angeboten. Die Palette reicht von Aquarellbildern und hochwertigem Schmuck bis zu außergewöhnlichen und einzigartigen Handtaschen aus hochwertigen Materialien und Fell. In traditioneller Handwerkskunst gefertigtes Kinderspielzeug sowie Handweberei, Bestecke, Leuchten, Keramik und Möbel.

Ein besonderes Erlebnis in diesem Jahr ist die Präsentation der Handspinngilde. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die alte Kunst des Handspinnens zu fördern und versteht sich als Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Handspinnen und verwandten Themen.

Garten

Die Tipps und Anregungen für den Garten reichen von alten Kulturpflanzen und Saatgut für Liebhaber bis zu hochwertigen Gartenaccessoires und Gartengestaltung. Topgrün5 zeigt den Besuchern u. a. eines seiner Spezialgebiete „Mediterranes Gartendesign“ und berät bei allen Fragen rund um Gartenplanung, -gestaltung und –realisation.

Kinderprogramm

Fester Bestandteil der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr wieder das Kinderprogramm zur Sinnesentfaltung. Die jüngsten Besucher haben ihren eigenen Bereich, während die Eltern auf Endeckungsreise gehen können.

Specksteinschnitzen, Windlichter bauen, Ringe selber machen, Keramik bemalen und dem Geschichtenerzähler lauschen. Der „Pumuke-Vereinl e.V.“  hat es sich zum Ziel gesetzt ein “Stück Münchner Kulturgeschichte” zu erhalten und somit die wunderbaren Geschichten von dem Kleinen Kobold und seinem Meister Eder (und später andere) nicht in Vergessenheit geraten zu lassen HURRA, HURRA, DER KOBOLD, DER IST WIEDER DA!!!







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *