Mehr Gletscher-Kreuzfahrten bei Princess Cruises


26 Okt 2010 [13:23h]     Bookmark and Share


Mehr Gletscher-Kreuzfahrten bei Princess Cruises

Mehr Gletscher-Kreuzfahrten bei Princess Cruises



Reederei setzt viertes Schiff für die beliebten Alaska-Routen ein

München – Princess Cruises will die eigenen Alaska-Kapazitäten wieder erhöhen. Ab 2012 soll auf den beliebten
Gletscherrouten zwischen Vancouver und Whittier (Anchorage) erneut ein viertes Schiff zum Einsatz kommen. Damit reagiert die Reederei auf die Entscheidung der Regierung des 49. US-Bundestaates, von der geplanten Erhöhung der Passagiersteuer Abstand zu nehmen. Welches der insgesamt 17 Princess-Schiffe zusätzlich in den hohen Norden beordert wird, steht derzeit
noch nicht fest.

Fix ist dagegen, dass im kommenden Sommer (Termine von Mai bis September) die Diamond, Coral und Island Princess im Rahmen von achttägigen Gletscher-Kreuzfahrten entlang des Glacier Bay Nationalparks sowie durchs College Fjord kreuzen. Von Bord aus bieten sich dabei famose Aussichten auf eine Vielzahl riesiger, zum Meer drängender Eis-Ströme. Alaska gehört zu den landschaftlich außergewöhnlichsten Regionen der Vereinigten Staaten. Das gilt für das Binnenland ebenso wie für die atemberaubende Küstenlinie.

Erneut präsentiert Princess Cruises auch unterschiedliche See+Land-Rundreisen, die Alaska und seine Schönheiten in allen Facetten präsentieren. Neben einer Gletscherkreuzfahrt beinhalten diese auch Touren durch verschiedene Nationalparks mit Übernachtung in ausgewählten Lodges.

Weitere Informationen und Buchung in allen Reisebüros.

Foto: Princess Cruises







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *