Kinderfestpreise stabil – Neu: Jugendermäßigung


19 Okt 2010 [11:23h]     Bookmark and Share




Familien und Kinder bekommen beim
alltours Sommer 2011 gute Laune

Duisburg – alltours, Deutschlands größter konzernunabhängiger Reiseveranstalter, baut seine Position als führender Familienreiseanbieter im neuen Sommerprogramm aus. Mit Kinderfestpreisen, die gegenüber dem Vorjahr nicht erhöht wurden und neu eingeführten Jugendermäßigungen für Jugendliche bis 17 Jahre baut alltours weiter auf bezahlbaren Qualitätsurlaub für Familien und setzt gleichzeitig  Branchenmaßstäbe. Alleinreisende mit Kind erhalten  zudem in diesem Sommer in mehr als 300 Hotels den Kinderfestpreis. alltours setzt in den Urlaubsregionen im Sommer seine Langfrist-Strategie fort, die Zahl der Hotels zu steigern, die das Unternehmen exklusiv auf dem deutschen Markt anbietet. Allein im vergangenen Sommer übernachteten rund 30% der alltours Gäste in einem der Exklusivhäuser. Das bekannt gute Verhältnis von Preis und Qualität zeigt sich in den alltours Sommerkatalogen in der Zahl der 4- und 5-Sterne-Hotels. Die Quote liegt bei 75%. Das ist der höchste Wert in der Firmenhistorie.

Familien genießen Vorteile

Bei den Kinderfestpreisen hat alltours auf durchschnittliche Preiserhöhungen verzichtet. Die Zahl der Hotels, die Kinderfestpreise bieten, hat alltours von 74% auf 78% gesteigert. „Als Familienanbieter sehen wir uns hier besonders verpflichtet. Die Kinderfestpreise bleiben stabil. In Mallorca beginnen sie bereits bei 197 Euro. Mit der Einführung von Jugendermäßigungen haben wir zudem für die Gruppe der Heranwachsenden eine neue Vergünstigung eingeführt“, sagte Willi Verhuven. Erstmals werden diese Rabatte für Jugendliche bis 17 Jahre in 70 Hotels in 16 Zielgebieten angeboten, die meisten auf Mallorca, in Hurghada und in Bulgarien. Auch die Gruppe der Alleinerziehenden darf sich auf noch mehr Hotels freuen, die den Rabatt „Single mit Kind“ bieten. Statt 237 wie im Vorjahr, gewähren jetzt 316 Hotels diesen Preisvorteil. Dass Familien besonders von All-inclusive-Angeboten profitieren, ist bekannt. Deshalb hat alltours im Sommer die Anzahl dieser Angebote erneut gesteigert – von 74% auf 76%. Die Gruppe der Seniorenreisenden kann im Sommer in 359 Hotels einen Preisvorteil erhalten, das sind 40 Häuser mehr als 2010.

Frühbucherrabatte steigen bis zu 45 %

Die Preise für den Sommerurlaub werden bei alltours um durchschnittlich 2,9% teurer. Darin enthalten ist die zwischen 8 und 45 Euro liegende neue Fluggaststeuer, die rund 1,2% der Steigerung ausmacht (alltours berichtete am 13.10.). In den einzelnen Urlaubsregionen verläuft die Preisentwicklung sehr unterschiedlich. Während in der Türkei nach einigen Jahren der Senkungen in diesem Sommer mit einem durchschnittlichen Anstieg von 3,5% zu rechnen ist, verbilligen sich Reisen nach Asien um 2%. Der Deutschen liebste Insel, Mallorca, wird bei alltours im Sommer 3% günstiger gegenüber dem Vorjahr. In Ägypten und auf den Kanaren steigen die Preise um jeweils 3%. In Griechenland bleiben die Preise auf dem Vorjahresniveau.

Die XXL-Frühbucherrabatte, die alltours bis Ende Dezember in 360 Häusern (Vorjahr 300) gewährt, können in diesem Sommer bis zu 45% betragen, weil dieser Rabatt bei alltours mit anderen Sparvorteilen kombiniert werden kann. Super-Frühbucherrabatte bietet alltours darüber hinaus in 980 Hotels (850) und Frühbucherrabatte in allen Hotels.

Ein Drittel der alltours Gäste wählen Exklusiv-Hotel

In den Sommerprogrammen bietet alltours seinen Gästen so viele Hotels exklusiv an, wie noch nie. Das sind Ferienanlagen der eigenen Hotelkette allsun-Hotels und ausgewählte Häuser von Partnern. Dort erhalten alltours Kunden zusätzliche Leistungen zu besonders günstigen Preisen. Die Zahl der Gäste, die diese nur exklusiv bei alltours buchbaren Hotels nachfragen, erreichte im abgelaufenen Sommer mit rund 30 % einen neuen Höchstwert. „Diese Exklusivität ist ein wichtiger Baustein innerhalb unserer Angebotspalette. Wir haben ihn daher im Sommerprogramm 2011 weiter gesteigert. Rund ein Drittel der Gäste nutzt schon dieses Angebot “, sagte Willi Verhuven. Die Zahl der Betten in diesen exklusiv angebotenen Häusern ist um 10% auf rund 32.500 Betten gestiegen.

Neben Exklusivität hat alltours auch weiter an der Produktqualität gearbeitet. Die Zahl der Hotels mit Qualitätsanforderungen zwischen 4 bis 5 Sterne wird im Sommer bei alltours erneut steigen. 73% der Hotelbetten befinden sich in dieser Produktklasse (Vorjahr 72%).

Oberstes Marktsegment und Club Angebote wachsen

Die Kundennachfrage nach Hotels der im Vorjahr eingeführten Luxusklasse Premium DeLuxe war so erfreulich, dass alltours diesen Teil seines Katalogangebotes weiter ausbaut. 17 Hotels der absoluten Spitzenklasse finden sich im Sommerprogramm. 2010 waren es 11. Premium DeLuxe Häuser finden sich auf Mallorca, Fuerteventura, Teneriffa, Kreta, Rhodos und den Malediven sowie in Thailand, der Türkei und Ägypten. Die zweite Luxusmarke, DeLuxe, wächst im Sommer ebenfalls – von 72 im Vorjahr auf jetzt 77. Weiter sehr beliebt sind bei alltours Club-Urlaube. Inzwischen gibt es 22 Club alltouras und 20 Holiday-Clubs. Die Club alltouras sind die Aushängeschilder für Cluburlaube bei alltours. Sie werden in einem eigenen Sommerkatalog vorgestellt. Der alltours Holiday Club ist für Familien optimal eingerichtet, die ein besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis, besondere Angebote wie Animation Shows und Spaß suchen. Nicht nur sportlich aktive Familien kommen in den ActiSun Hotels von alltours voll auf ihre Kosten. Sport in allen Variationen und Wellnessprogramme vom Feinsten werden hier geboten. Auch können alltours Urlauber unter den 12 ActiSun Hotels Häuser mit Sportschwerpunkten wie Golf, Tennis oder Tauchen buchen. Ob Club alltoura, Holiday Club oder ActiSun Hotel – eine kompetente alltours-eigene Kinderbetreuung ist überall selbstverständlich.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *