Hotellerie: Wohlfühl-Winter am Wörthersee


18 Okt 2010 [13:03h]     Bookmark and Share


Hotellerie: Wohlfühl-Winter am Wörthersee

Hotellerie: Wohlfühl-Winter am Wörthersee



Schloss Velden, a Capella Hotel lockt mit besonderem Wintersport-Arrangement

Frankfurt am Main/VeldenWohlfühlen, Entspannung und Genießen – hierfür steht das Schloss Velden, a Capella Hotel. Doch auch Gäste, die sich in der kalten Jahreszeit sportlich betätigen wollen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Fünf-Sterne Haus bietet allen „Skihaserln“ ein attraktives Übernachtungsangebot inklusive Gratis-Skipass.  

Unmittelbar in der Nähe des Fünf-Sterne-Hauses an Kärntens beliebtestem Badesee locken in der Wintersaison zahlreiche Skigebiete auf die Piste. Die schneesichere „Gerlitzen“ verfügt über mehr als 50 Pistenkilometer und ist ca. 20 Auto-Minuten vom Schloss Velden entfernt. Das Skigebiet „Bad Kleinkirchheim“ lockt mit 100 Kilometern weißer Pracht und einem weltcuperprobtem Skizirkus. Gäste des Schloss Velden erreichen es in knapp 45 Minuten. In der kalten Jahreszeit lässt sich die Region rund um den Wörthersee aber auch bei einer ausgedehnten Winterwanderung erkunden. Rodelbahnen, Langlaufpisten und Zentren für Eisstockschießen und Eislaufbahnen sorgen darüber hinaus für reichlich Abwechslung. 

Das besondere Übernachtungspakt „Skipass Gratis am Wörthersee“ beinhaltet zwei Übernachtungen mit Verwöhnfrühstück sowie Drei-Gang-Abendessen im Restaurant „Seespitz“ (exkl. Getränke). Gäste erhalten zudem auf Einladung des Hauses einen gratis Tages-Skipass für die Gerlitzen. Die Kosten belaufen sich auf 359 Euro pro Person, das Paket ist vom 1. November 2010 bis 25. März 2011 (ausgenommen 23.12.2010 – 12.01.2011) nach Verfügbarkeit buchbar.

Weitere Informationen unter www.schlossveldencapella.com , Reservierungen nimmt das Hotel gerne unter +43 (0) 4274 52000-0 entgegen.

Foto: Schloss Velden







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *