Aniinflammatorische Ernährungsprogramm in Düsseldorf vorgestellt: Gesund essen gegen Arthrose


12 Okt 2010 [08:29h]     Bookmark and Share


Aniinflammatorische Ernährungsprogramm in Düsseldorf vorgestellt: Gesund essen gegen Arthrose

Aniinflammatorische Ernährungsprogramm in Düsseldorf vorgestellt: Gesund essen gegen Arthrose



Neue Forschungsergebnisse aus Düsseldorf wurden jetzt in einer privatärztlichen Gemeinschaftspraxis in Düsseldorf vorgestellt: Entzündungshemmende Ernährung als Schlüssel in der Behandlung von Orthopädischen Erkrankungen wie Arthrose, Bandscheibenverschleiß und Rheuma.

Düsseldorf – Was haben Gelenk- und Bandscheibenzellen mit Kurkuma, Makrele, Salbei oder Olivenöl zu tun? Wie beeinflusst die richtige Ernährung orthopädische Erkrankungen? In Deutschland sind knapp 10 Millionen Menschen an Arthrose und Bandscheibenproblemen erkrankt, jetzt gibt es hierzu einen neuen, gesamtheitlichen Ansatz, der aus Düsseldorf kommt:

Neu entdeckte Zelllinien waren direkt am Mikroskop vor Ort einsehbar und ein genussreiches 3-Sterne Haute Cuisine „Arthrose-Menü“  – angelehnt an das antiinflammatorische Ernährungsprogramm – wurden von Sternekoch Wissler präsentiert. Prof. Wehling und Dr. Hartmann und der bekannte mit drei Guide-Michelin ausgezeichnete Sternekoch Joachim Wissler berichteten zum ersten Mal gemeinsam über neue Themen rund um die Volkskrankheiten Arthrose, Bandscheibenverschleiß, Rheuma sowie neue Behandlungsmethoden und gesamtheitliche, lifestyleorientierte Präventionsstrategien. Unter allen Experten besteht Einigkeit, dass die besten Behandlungsergebnisse durch eine Kombination aus medizinischen, physiotherapeutischen und präventiven Maßnahmen durch Ernährung die höchste Durchschlagskraft zu einer Eindämmung dieser „Volkskrankheiten“ haben. 

Folgende neun Gerichte wurden vom 3-Sterne-Koch Joachim Wissler präsentiert:

  • Aperitif

grünes Apfel-Basilikum-Soda

  • Coquilles Saint Jacques

mit Fenchel, Orange und Ingwer

  • Angegrillte Horsemakrele

in grüner Tomatengazpacho mit Holunderbeer-Kapern und Auberginen

  • Gegrillte Garnele

mit eingelegtem Gemüse und Rosmarinöl

  • Thunfischtatar

mit schwarzem Knoblauch und Kefir-Currydip

  • Tofu

mit Saiblingskaviar Sojasauce und Limonenkresse

  • Kurkuma-Kokossuppe

mit Chili und Fjord Shrimps

  • Blumenkohl Cous-Cous

mit Koriander, Walnüssen und Granatapfel

  • Wildlachs

mit Salbei und Artischocken-Tomatenconfit

Foto: Textschwester PR







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *