Berlin in Sydney


13 Nov 2006 [11:22h]     Bookmark and Share




Während des Sydney Festivals spielt Lou Reed sein Erfolgsalbum zum ersten Mal live – Zahlreiche Konzerte, Aufführungen und Ausstellungen

Das Jahr 2007 beginnt in der australischen Metropole Sydney gleich mit Pauken und Trompeten. Zwischen dem 6. und 27. Januar findet das Sydney Festival mit zahlreichen Konzerten, Film- und Theatervorführungen sowie Kunstausstellungen statt. Einige dieser Veranstaltungen sind sogar kostenlos. Das Sydney Festival zählt jedes Jahr mehr als eine Million Besucher und ist damit die größte kulturelle Veranstaltung Australiens.

Ein musikalischer Höhepunkt im aktuellen Programm wird das Konzert des New Yorkers Lou Reed sein, der zum ersten Mal die Lieder seines 1973 erschienen Kult-Albums Berlin live auf der Bühne spielen wird. Die Show wird vom ebenfalls in New York geborenen Regisseur

Julian Schnabel inszeniert und findet am 18., 19. und 20. Januar jeweils ab 20 Uhr statt.

Ebenfalls am 20. Januar dirigiert Charles Hazlewood, der auch für die BBC als Redakteur arbeitet, in der Domain beliebte Stücke von Komponisten wie Leonard Bernstein und Frank Zappa. Der Eintritt zu diesem zweieinhalb-stündigen Event ist frei, Beginn ist um 20 Uhr.

[GADS_NEWS]Am vorletzten Tag des Festivals, dem 26. Januar, ist der Nationalfeiertag Australiens, der Australia Day. Dieser wird im gesamten Land mit Paraden gefeiert. In Sydney steht als krönender Abschluss ein großes Feuerwerk auf dem Programm.

Mehr Informationen zum Sydney Festival unter www.sydneyfestival.org.au

, zum Australia Day unter www.australiaday.com.au und über Sydney allgemein unter www.sydneyaustralia.comsowie www.australia.com/sydney.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*