Graubünden: Erlebnisse im Winterwunderland – mal rasant, mal entspannt


08 Okt 2010 [11:20h]     Bookmark and Share


Graubünden: Erlebnisse im Winterwunderland – mal rasant, mal entspannt

Graubünden: Erlebnisse im Winterwunderland – mal rasant, mal entspannt



Die Mischung machts! Skifahren und Entspannen liegen im Trend

Die Mischung machts! Skifahren und Entspannen liegen im Trend. Beides gibt es in Graubünden zur Genüge: zum Beispiel auf dem Entspannungsberg Brüggerhorn in Arosa oder dem „Slow Mountain“ Schatzalp/Strela in Davos. Mit der Winteraktion „Skipass geschenkt“ startet die Bündner Ferienregion Davos Klosters in den kommenden Winter. Wer das besondere Übernachtungserlebnis sucht, findet dieses in einer mongolischen Jurte auf der Alp Flix bei Savognin. Snowboarder, Skater, Biker und Freeski-Fahrer kommen in der neuen Freestyle-Halle in Laax auf ihre Kosten. Sportlichen Hochgenuss gibt es bei dem Ski-Weltcup-Finale in Lenzerheide. Vielseitige Familienangebote runden das Angebot der größten Schweizer Urlaubsregion ab.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter MySwitzerland.com und unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Wie sehen die perfekten Winterferien aus? Nach einer repräsentativen Umfrage gehören Skifahren und Erholung zu den wichtigsten Zutaten für den perfekten Winterurlaub der deutschen Gäste in Graubünden. In Graubünden laden besonders Arosa und Davos zum „Entschleunigen“ ein. In Arosa gibt es am Brüggerhorn Lounges und Entspannungsdrinks entlang der Piste. In Davos hat sich das Skigebiet Schatzalp mit dem gleichnamigen 110 Jahre alten historischen Hotel als „Slow Mountain“ der Gemütlichkeit verschrieben.

Mit der Winteraktion „Skipass geschenkt“ startet die Bündner Ferienregion Davos Klosters in den kommenden Winter: Für jede Übernachtung in der Vorsaison vom 26. November bis 19. Dezember 2010 erhalten Hotelgäste der 46 teilnehmenden Hotels den Skipass für die Skigebiete Jakobshorn und Parsenn geschenkt – mit Schneegarantie.

Zürich – Wer es rasant liebt, der ist diese Saison in Laax richtig. In der neuen Freestyle Academy geht der Freestyle-Spaß jetzt auch im Tal weiter. Egal ob Anfänger oder Profi, in Europas erster Indoor-Freestyle-Halle kommen Snowboarder, Freeskier, Skater, Biker und alle, die die besondere sportliche Herausforderung suchen, auf ihre Kosten.

Unterhaltsame Entspannung gibt es aber auch für die ganze Familie: So erzählt eine Märchentante in der Gondelbahn in Arosa kurzweilige Geschichten. Im Unterengadin erleben Groß und Klein auf dem Schellen-Ursli-Weg die Abenteuer des Graubündner Kinderbuchhelden. Kleine Schneefüchse entdecken ihr Paradies im „Füchsliland“ (Füchslein) von Grüsch-Danusa im Prättigau. Dort gibt es neben den Skipisten und Skiliften eine Geisterbahn, ein Baumxylophon und das erste Kinderkino auf der Piste. Für die etwas Größeren wartet Nervenkitzel bei einer schnellen Schlittschuh-Fahrt auf der Skateline im Albulatal, dem ersten Eisweg der Schweiz.

Ein ganz spezielles Übernachtungsvergnügen bietet neu die Alp Flix bei Savognin. Abenteuerlustige können hier in einer echten mongolischen Jurte übernachten und die Sterne zählen.

Einer der Veranstaltungshöhepunkte der Saison ist das Weltcupfinale in Lenzerheide. Hier trifft sich vom 16. bis 20. März 2011 die Elite des alpinen Skisports.

Foto: Schweiz Tourismus

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *