Sol Meliá plant Eröffnung des „TRYP Berlin by Wyndham“ am 1. Dezember


07 Okt 2010 [11:44h]     Bookmark and Share


Sol Meliá plant Eröffnung des „TRYP Berlin by Wyndham“ am 1. Dezember

Sol Meliá plant Eröffnung des „TRYP Berlin by Wyndham“ am 1. Dezember



Trendiges 4-Sterne-Haus in Berlins Szenezentrum

Palma de Mallorca/Ratingen/Berlin – Die spanische Hotelgruppe Sol Meliá, die weltweit rund 300 Hotels in 27 Ländern betreibt, eröffnet am 1. Dezember das neu errichtete „TRYP Berlin by Wyndham“-Hotel im Bezirk Berlin-Mitte, der seit dem Mauerfall zum neuen Zentrum von Berlin avan­cierte. Dieses In-Viertel beher­bergt nicht nur die Berliner Kreativ-Szene oder zahlreiche Fashion-Labels, hier liegt auch der Ursprung Berlins und ist ein Großteil der Wahrzeichen und Sehenswürdig­keiten zu finden.

In diesem Spannungsbogen von Altem und Neuem, Ost-Feeling und Avantgarde ist der 4-Sterne-Komplex angesiedelt. Er bietet 229 Zimmer, Tagungsflächen für bis zu 130 Personen und liegt in unmittelbarer Nähe zur BND-Zentrale in der Chaussee­straße. „Das TRYP ergänzt das Haupt­stadt-Angebot von Sol Meliá optimal“, freut sich Kai Lamlé, Managing Director der Sol Meliá Deutschland GmbH (Ratin­gen). „Mit dem 4-Sterne-Superior Meliá in der Friedrichstraße und dem 4-Sterne Innside am Ostbahnhof sind jetzt alle drei Marken, mit denen wir in Deutsch­land vertreten sind, in Berlin am Start“.

Komplett auf die Bedürfnisse von Städtetouristen und Geschäftsreisenden eingestellt, präsentiert das neue „TRYP Berlin by Wyndham“-Hotel in Berlin-Mitte auf sechs Etagen eine reizvolle Synthese aus spanischem Charme und trendigem Ambiente. Die modern ausgestatteten und voll klimatisierten, Licht durchfluteten Zimmer sind passend zu den edlen Holzparkettböden in erdigen Farben angelegt und erhalten ihre fri­schen Akzente durch kräftige Rot- oder Grüntöne sowie durch wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer, lokaler Künstler. Beim Zimmertyp kann der Gast zwischen funktionell-komfortablem „Standard“ (183), Familien gerechtem „Family“ (15) mit zwei zusätzlichen Etagenbetten oder exquisitem „Premium“ (31) wählen. Letztgenannte Kategorie mit ihren großzügig dimensionierten Bädern ist bereits ab 105 Euro buchbar und bietet neben einem kostenlosen Internetzugang und einer eigenen Kaffeemaschine auch einen besonders guten Schlafkomfort auf den von Sol Meliá entwickelten DreaMax-Matratzen.

Wie sehr sich der erste Vertreter einer neuen, stylischen TRYP-Generation von den weltweit 93 Hotels dieser im 3- bis 4-Sterne-Segment angesiedelten City- und Business-Marke unterscheidet, offenbart bereits der Gang durch die Eingangstür: Die große Lobby mit angeschlossener Bar lädt auf raffinierten Designmöbeln zum Verweilen ein. Das neue Konzept der spanischen Innenarchitekten paart Purismus mit Avantgarde, strenge Linien mit geschwungenen Formen, klares Schwarz und Weiß mit leidenschaftlichem Rot. Und passt damit perfekt in die kreativ-pulsierende Dynamik des Mitte-Bezirks.

Für Dorothea Schuster, Hoteldirektorin des „TRYP Berlin by Wyndham“, punktet das neue Haus im kritischen Berliner Hotelmarkt gleich dreifach: „Es hat eine super zentrale Lage in Fußnähe zu wichtigen Berliner Sehenswürdigkeiten und eine hervorragende Verkehrsanbindung zu Hauptbahnhof, Flughafen, Berlin Kongress Center (BCC) und Messe. Darüber hinaus hat das TRYP Modellcharakter, denn das neue Design-Konzept feiert seine Weltpremiere in Berlin – und wir werden alles daran setzen, es erfolgreich zu machen!“

Kulinarisch werden die Gäste im Restaurant mit spanischen Tapas und inter­natio­naler À-la-carte-Küche verwöhnt. Einen relaxten Tagesab­schluss verspricht ein Besuch des WellFit-Bereiches in der sechsten Etage mit Sauna, Wellnessdusche, Fitness-Cardiogeräten und Ruhezone. Geschäftsreisenden, Tagungs- und Messebesuchern werden u.a. ein Breitband-Internetzugang in den Zimmern, ein kosten­freier W-LAN-Internet­zugang in allen öffentlichen Bereichen des Hotels sowie ein Business-Center mit Internetterminals geboten.

Mit dem „TRYP Berlin by Wyndham“ begrüßt die Sol Meliá Kette, die hierzulande bereits zehn TRYP-, neun Innside- und zwei Meliá-Hotels betreibt, das 22. deutsche Hotel in ihrem Portfolio sowie etwa 50 neue Mitarbeiter.

Mit über 3.200 Zimmern, rund 1.000 Mitarbeitern und einem Nettoumsatz von über 77 Mill. Euro ist die Sol Meliá Deutschland GmbH in 2009 in den Top 20-Bereich unter den hiesigen Hotelgesellschaften geklettert. Damit ist Deutschland nach Spanien (150 Hotels) auf dem europäischen Kontinent das Land mit den meisten Hotels der Kette, die weltweit rund 300 Häuser unter acht verschiedenen Markennamen gruppiert. Weitere Hotels in deutschen Metropolen sind in Planung, wie z.B. ein Innside in Frankfurt gegenüber der Europäischen Zentralbank, das 2013 eröffnen soll.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *