British Airways mit zusätzlichen Flugverbindungen nach Saint Lucia


06 Okt 2010 [15:40h]     Bookmark and Share


British Airways mit zusätzlichen Flugverbindungen nach Saint Lucia

British Airways mit zusätzlichen Flugverbindungen nach Saint Lucia



Ab 27. März 2011 täglich ab London-Gatwick non-stop auf die Karibikinsel

St.Lucia – Ab dem Sommerflugplan 2011 hat British Airways neue, zusätzliche Flugverbindungen ab London-Gatwick nach Saint Lucia geschaffen. Der Start für den Non-Stop-Flug erfolgt ab dem 27. März 2011 täglich um 10.10 Uhr vormittags. Die entsprechenden Rückflüge ab Saint Lucia sind ebenfalls täglich angesetzt mit Ankunft in London am jeweiligen Folgetag. Somit ist die Reisedauer sehr flexibel planbar, die Reisenden haben sämtliche sieben Verkehrstage für den Rückflug zur Auswahl.

 

Für den Transfer vom Heathrow Terminal 5 zum Gatwick North Terminal gibt es zwei Möglichkeiten. Der „National Express“ Transferbus verkehrt bis zu sechsmal stündlich und benötigt eine gute Stunde Fahrzeit für die Strecke nationalexpress.com. Komfortabler geht es für British Airways Reisende mit dem privaten Chauffeurdienst von Connect AB Ltd. mit persönlichem „Meet & Greet Service“ am jeweiligen Terminal. Der Transfer erfolgt in edlen Limousinen, wie etwa Audi, BMW oder Mercedes. Der Preis beträgt momentan ab 78 GBP pro Fahrzeug, gültig für bis zu vier Personen connecttransfers.com.

Durchgangstarife für die Flugbuchungen mit British Airways können in allen Reisebüros sowie im Internet getätigt werden.

Weitere Auskünfte über die Insel erteilt das Saint Lucia Tourist Board unter +49 (0)69 – 890090-81, Fax +49 (0)69 – 890090-82

Im Internet stehen unter jetzt-saintlucia.de und stlucia.org vielfältige Informationen, teilweise auch in deutscher Sprache, zur Verfügung.

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die „schöne Helena des Westens“ bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten „Pitons“, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen „Drive-in“ Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und beim jährlich stattfinden Jazzfestival lässt sich karibische Kultur live erleben. Zudem verfügt Saint Lucia über eine sehr gute touristische Infrastruktur mit Fünf-Sterne-Hotels, All-Inclusive Resorts, und charmanten, individuell gestalteten Gästehäusern. Umfangreiche Aktivitäten in den Bereichen Sport, Wellness und Kultur ergänzen das vielfältige Angebot.

Foto: St. Lucia Tourist board







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*