Asienspezialist Lotus Travel Service mit neuer Produktlinie „Yoga-Reisen“


05 Okt 2010 [10:55h]     Bookmark and Share


Asienspezialist Lotus Travel Service mit neuer Produktlinie „Yoga-Reisen“

Asienspezialist Lotus Travel Service mit neuer Produktlinie „Yoga-Reisen“



Sonnengruß mit „echten“ Yogis

Diessen – Yoga verhilft zu innerer Balance und Gelassenheit. Warum also nicht mal einen Urlaub nutzen, um wirklich Muße für die Konzentration auf sich selbst zu haben? Für alle, die sich dabei intensiv auf ganzheitliches Yoga einlassen wollen, hat der Asienspezialist Lotus Travel Service seine neue Produktlinie „Yoga-Reisen“ entwickelt. In Indien, Thailand und auf Bali können Anfänger und Asse spezielle Yoga-Programme in exklusiven Resorts buchen.

Viele Hotels im Programm von Lotus Travel Service bieten Yoga. Die mit den besten Kursen hat der Münchner Asienveranstalter nun in seiner neuen Produktlinie „Yoga-Reisen“ zusammengefasst. So finden gesundheitsbewusste Urlauber ab kommender Saison ganz leicht, wo sie ganzheitliche, mehrtägige Yoga-Kurse von höchster Qualität buchen können. „Ausgelöst durch den Boom von Ayurveda-Reisen richten immer mehr Hoteliers ihre Aufmerksamkeit auf die traditionellen Schätze ihres Heimatlandes,“ erklärt Lotus-Geschäftsführer Horst Leibacher. „War es bis vor kurzem kaum möglich, in einem Hotel einen Yogi zu finden, der den Namen auch verdiente, so gibt es heute eine ganze Reihe von Hotels mit sehr guten Yogakursen und Lehrern. Dem ernsthaft Interessierten möchten wir bei der Auswahl behilflich sein.“

Sämtliche von Lotus Travel ausgewählte Yoga-Hotels bieten neben gemeinsamen Sitzungen auch individuelle Yoga-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Fundiert ausgebildete Lehrer entwickeln gemeinsam mit jedem Einzelnen die für ihn empfehlenswerten Asanas und Yoga-Techniken. Lifestyle- und Ernährungsberatung sowie Wellness-Behandlungen vervollständigen das Angebot zu einer ganzheitlichen Erfahrung. Zu den neun ausgesuchten Yoga-Resorts gehören das „SwaSwara“ im südindischen Karnataka, das „Hotel Tugu Bali“ an der Südküste Balis und das „Kamalaya Wellness Sanctuary & Holistic Spa Resort“ auf der thailändischen Insel Koh Samui.

Yoga-Ferien in Indien: Asanas am Om-Strand

Das Yoga-Resort SwaSwara liegt im südindischen Bundesstaat Karnataka unweit des Hindu-Pilgerortes Gokarna. Die runde Anlage aus rotbraunem Lateritstein erhebt sich aus einem Palmenhain oberhalb des magischen Om-Strandes. Ob für Anfänger oder langjährige Yoga-Praktizierende, ob gemeinsam oder individuell – im SwaSwara gibt es mannigfaltige Auswahl: „Progressive“ oder „Gentle“ Asanas, Yoga Nidra, Lach- und Art-Yoga. Die meisten Kurse finden in der lichtdurchfluteten Yoga Shala statt. Ein ganz besonderer Ort für eindringliche Pranayama-Sessions ist unter dem 500 Jahre alten Banyan Baum. Im Zentrum des Resorts befindet sich zudem ein Meditationsdom. In dem runden Gebäude mit der kobaltblauen Kuppel treffen sich Gäste und Lehrer zu beispielsweise Gesangs- oder Kerzenmeditation. Auf Wunsch stellen die drei erfahrenen Yoga-Teacher auch ein persönliches Programm zusammen. Wer lieber ganz für sich übt, findet im zweiten Stock seiner 100 Quadratmeter großen Villa einen privaten Yoga-Bereich. Auch am Strand können Gäste ganz ungestört Asanas praktizieren oder meditieren.

Preis: Das siebentägige Yoga-Lifestyle-Programm im SwaSwara kostet ab 1.323 Euro pro Person im Doppelzimmer. Enthalten sind Flüge und Transfers, Vollpension sowie sämtliche im SwaSwara angebotenen Aktivitäten wie Yoga, Meditation und Ausflüge.

Fünf-Sterne-Yoga auf tropischen Inseln: Bali und Thailand

Seit dieser Saison können Lotus-Gäste auch im exklusiven „Hotel Tugu Bali“ drei-, fünf- oder siebentägige Yoga-Kurse buchen, die von exzellent ausgebildeten Therapeuten begleitet werden. Auf Grundlage eines persönlichen Beratungsgespräches werden Hatha-, Ashtanga-, Kundalini- und Tantra-Übungen dem Können und den Wünschen des Gastes angepasst. Massagen, Beauty-Anwendungen und andere Wohltaten für Körper und Geist ergänzen die Kurse zu einem ganzheitlichen Erlebnis. Das Tugu Bali liegt am weitläufigen Strand von Canggu im Süden der Insel. Antike Türen, Säulen, Zeremonienhallen, Teiche, Pavillions und Skulpturen – die gesamte Anlage atmet den Geist vergangener Epochen.

Preis: Ein siebentägiger Yoga-Kurs mit Übernachtungen und Vollpension (Spa-Cuisine) kostet bei Lotus Travel 1.550 Euro pro Person im Doppelzimmer. Inklusive sind tägliche Yoga-Sitzungen, verschiedene Massagen, Wasser-Pilates, Aromatherapie-Anwendung und Transfers.

Im „Kamalaya Wellness Sanctuary and Holistic Spa Resort“ auf der thailändischen Insel Koh Samui richten sich die täglichen Yoga-Einheiten ebenfalls nach den Bedürfnissen der Gäste. Neben dem Meer als Inspirationsquelle befindet sich im Herzen des Resorts eine Felsengrotte, die einst Mönchen als Meditationsort diente.

Preis: Das siebentägige „Personal-Yoga-Synergie-Programm“ ist bei Lotus Travel für 1.634 Euro buchbar. Darin enthalten sind Transfers, Vollpension, individuelle Yoga-Sitzungen, Massagen, Wellness-Beratung sowie Body-Bio-Impendance-Analyse.

Weitere Auskünfte, Katalogbestellung und Buchung unter der Telefonnummer +49 (0)89 20 20 89 90

Foto: Lotus Travel







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *