Gipfelstürmer und Knödelmarathon


04 Okt 2010 [11:57h]     Bookmark and Share


Gipfelstürmer und Knödelmarathon

Gipfelstürmer und Knödelmarathon



Aktive Erholung in der Wintersonne Südtirols

Bozen, 04.10.2010 – Dank der 300 Sonnentage im Jahr weckt Südtirol auch im Winterurlaub alpin-mediterrane Lebensfreude, stets verbunden mit einem respektvollen Umgang mit der Natur. Die Bergwelt ist auch Thema des International Mountain Summit, des Gipfeltreffens der Bergsportelite. Sportliche Aktivitäten am Berg werden bei Angeboten wie „Sciare con gusto“ (Genuss-Skifahren) oder dem Gsieser Knödelmarathon mit kulinarischen Genüssen vereint. Zudem bietet Südtirol weitere neue Wintersportangebote für Groß und Klein.

Treffen der Spitzensportler

Bereits zum zweiten Mal treffen sich vom 30. Oktober bis 7. November 2010 Spitzensportler auf dem International Mountain Summit in Brixen. In Vorträgen, Filmvorführungen, Diskussionen, Workshops, Wanderungen und Kletterkursen wird der Lebensraum Berg in all seinen Facetten beleuchtet. Topbergsteiger wie Kurt Albert aus Deutschland, Andy Holzer aus Österreich oder Hans Kammerlander und Reinhold Messner aus Südtirol treffen auf Bergsportbegeisterte. Und auch die Liste der angemeldeten Kletterprofis verheißt spannende Tage: Kilian Fischhuber aus Niederösterreich oder das Südtiroler Nachwuchstalent Alexandra Ladurner und viele mehr.

 Wintersport mit Genuss

Die Region Alta Badia wartet nicht nur mit einem vielseitigen Wintersportangebot vor der Kulisse der Dolomiten auf, sondern auch mit einer einzigartigen Dichte an Restaurants mit Michelin-Sternen. „Sciare con gusto“ bietet dem Besucher Sterneküche auf der Skihütte, Spitzenköche beim Gourmet-Event „Chef‘s Cup“, Sonnenaufgangsfrühstück auf noch menschenleeren Pisten oder ladinische Kochkurse mit authentischer Bergbauernküche. Langläufer kommen am 16. Januar 2011 beim Gsieser Knödelmarathon in den Genuss der Südtiroler Küche. Im Rahmen der Gsieser Langlaufkost bieten die Gastbetriebe entlang der Langlaufloipe an diesem Tag herzhafte und süße Variationen des traditionellen Knödels.

Neues von der Piste

In Toblach, nahe der Drei Zinnen, empfängt den Aktivurlauber seit Januar 2010 das neue Langlaufzentrum Nordic Arena. Erstklassige und zertifizierte Loipen aller Schwierigkeitsgrade warten auf den Besucher.  Die längste Rodelbahn Italiens eröffnet dieses Jahr im Skigebiet Plose im Eisacktal. Auf der 10,5 Kilometer langen Naturrodelbahn „Plose RudiRun“ findet die ganze Familie ihren Spaß. Tourengeher haben jeden Freitag beim „Uphill day“ von 17 bis 22 Uhr die Möglichkeit, die Trametsch-Piste, eine der längsten Talabfahrten Südtirols, zu besteigen.  Im Januar 2011 können die Kleinsten auf der Rodenecker/Lüsner Alm eine Entdeckungstour durch die Winterwelt Südtirols wagen. Jeden Sonntag werden von 12.30 bis 14.30 Uhr Tierspuren im Schnee gesucht, Skulpturen gebaut oder wird mit Schlitten die Buckelpiste hinuntergejagt. Nähere Informationen zu diesem Angebot erteilt der Tourismusverein Eisacktal (www.eisacktal.com).

Recherchelinks

International Mountain Summit: www.ims.bz/de.html

Alta Badia „Sciare con gusto“: www.altabadia.org/de-DE/genuss_skifahren_dolomiten.html

Gsieser Langlaufkost: www.gsieser-tal.com

Langlaufzentrum Toblach: www.hochpustertal.info/suedtirol/toblach/winter/nordic_arena_toblach.html

Skigebiet Plose: www.brixen.org; www.plose.org

 

Weitere Informationen zu Südtirol finden Sie unter www.suedtirol.info.

Passendes Bildmaterial in Druckqualität finden Sie als Download im Bildarchiv der Südtirol-Homepage unter www.suedtirol.info/presse.

 

 

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*