Der Berg ruft: TUI gibt Startschuss zum „Schifoan“


23 Sep 2010 [12:23h]     Bookmark and Share


Der Berg ruft: TUI gibt Startschuss zum „Schifoan“

Der Berg ruft: TUI gibt Startschuss zum „Schifoan“



Zum Ski-Opening in die Schweiz oder hoch hinaus ins Tiroler Kühtai

Hannover – Während man hier noch die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Altweibersommers genießt, fangen eingefleischte Wintersportler schon jetzt an, ihre Ski zu wachsen: Die nächste Wintersportsaison steht bereits vor der Tür. Pisten-Fans sollten sich deshalb schon jetzt mit TUI, Deutschlands führendem Reiseveranstalter, die besten Plätze sichern. Eingeläutet wird die weiße Jahreszeit beim Ski-Opening im Schweizer Skiort Flims Laax Falera oder im neu erbauten Pistenhotel Alpenrose in Kühtai, dem höchstgelegenen Skiort Österreichs. 

Auf die Piste, fertig, los: Vom 9. bis 12. Dezember findet das Ski-Opening im beliebten Schweizer Skigebiet Flims Laax Falera statt. Als größtes zusammenhängendes Skigebiet in Graubünden besticht es durch 220 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade und vier Snowparks mit der größten Halfpipe Europas. Ein Wochenende voller Winterspaß wartet auf Wintersportfans – egal ob Anfänger oder Pistenprofi.

Das Ski-Opening-Eventpaket ist für zwei Nächte ab 116 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Im Preis inklusive sind der Skipass für zwei Tage, die Benutzung des öffentlichen Skibusses sowie der Eintritt zu verschiedenen Partys in Flims Laax.

Schifoan bis zur Hoteltür: Bretter anschnallen und direkt losfahren heißt es im  neu erbauten Hotel Alpenrose im Tiroler Kühtai. Das Vier-Sterne-Haus mit riesiger Erlebnisgastronomie liegt inmitten der Skipisten von Österreichs höchstem Skiort. Dank der TUI Schneegarantie und der inkludierten Ski- und Snowboardversicherung steht einem entspannten Winterurlaub nichts mehr im Weg – Ski heil!

Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Alpenrose kostet bei eigener Anreise ab 420 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive einer 10-Tages-Vignette und einem Tiefgaragenplatz pro Zimmer.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *