Center Parcs Moselle/Lothringen: Preis für ökologisches Engagement


17 Sep 2010 [13:59h]     Bookmark and Share


Center Parcs Moselle/Lothringen: Preis für ökologisches Engagement

Center Parcs Moselle/Lothringen: Preis für ökologisches Engagement



Aus insgesamt 64 internationalen Bewerbern wurde Center Parcs Moselle in Lothringen unter die ersten drei Preisträger des erstmals vom Fachmagazin Travel One verliehenen Nachhaltigkeitspreises für ökologisches und soziales Engagement gewählt.

Köln – Aus insgesamt 64 internationalen Bewerbern wurde Center Parcs Moselle in Lothringen unter die ersten drei Preisträger des erstmals vom Fachmagazin Travel One verliehenen Nachhaltigkeitspreises für ökologisches und soziales Engagement gewählt.

Der von Center Parcs erst im Mai eröffnete Ferienpark in Lothringen erhielt den zweiten Preis nach einer Schweizer Mobilitätsinitiative, die Elektroautos an Touristen und Einheimische vermietet und teilt sich den Rang mit einem weiteren touristischen Mobilitätsprojekt in 20 Alpenorten. Center Parcs ist damit der einzige Veranstalter, der mit seinem großen ökologischen Engagement von der mit neun Wissenschaftlern und Touristikern hochkarätig besetzten Jury als preiswürdig anerkannt wurde.

Mit Center Parcs Moselle wurde ein Ferienpark prämiert, der in Partnerschaft mit dem World Wide Fund for Nature in Frankreich nach strikten Kriterien der Umweltverträglichkeit entstanden ist. Die Gäste von Center Parcs Moselle wohnen in Designer-Holzhäusern mit hoher Energieeffizienz auf einem 435 Hektar großen Gelände, das zu drei Vierteln von ursprünglichem Wald bedeckt. Der „Ferienpark der Zukunft“ für naturnahe Erlebnisferien deckt den gesamten Energiebedarf für die zentralen Gemeinschaftseinrichtungen wie dem Market Dome mit Restaurants und Geschäften und dem Badeparadies Aqua Mundo zu 90 Prozent durch eine Biomasse-Anlage.

Preisbeispiel Center Parcs Moselle: Ein fünftägiger Aufenthalt in einem Ferienhaus der Eden Comfort-Kategorie für bis zu vier Personen kann zum Beispiel mit Anreise am 15. November 2010 bereits zum Preis von 23 Euro pro Person und Nacht gebucht werden.

Nachhaltigkeit ist zentrales Element der Center Parcs-Unternehmenskultur

Nachhaltiges Handeln ist seit vielen Jahren ein zentrales Element der Unternehmenskultur von Center Parcs und in den Unternehmensleitlinien fest verankert. Der Spezialist für den Nahurlaub erhielt als erstes Unternehmen der Touristikbranche bereits 1998 die ISO 14001-Zertifizierung. In den insgesamt 14 Ferienparks in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich setzt Center Parcs fortlaufend Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen entsprechend den jeweils neusten Erkenntnissen um.

Drei Millionen Euro zusätzlich für das Programm „Atempause für die Natur“

Vor drei Jahren wurde außerdem das ambitionierte Umwelt- und Naturschutz-Programm „Atempause für die Natur“ initiiert: Center Parcs investiert zusätzlich drei Millionen Euro für über 300 Maßnahmen zur Erreichung konkret messbarer Ziele in sechs verschiedenen Bereichen. Dazu zählen die Förderung der Biodiverstität, eine 20prozentige Unterschreitung der gesetzlichen Grenzwerte bei neuen Bauprojekten, die Verringerung des Energieverbrauchs um zehn Prozent bis Ende 2010, die Senkung des CO2-Ausstoßes um 20 Prozent bis 2020, die wesentliche Verringerung des Wasserverbrauchs und der Abfallproduktion sowie die Förderung des Umweltbewusstseins bei Mitarbeitern, Lieferanten und Gästen. Weitere Informationen und Beispiele dazu sind unter http://www.centerparcs.de/DE/DE/inhalt/umweltschutz abrufbar.

Informationen zu Center Parcs sowie zu aktuellen Angeboten: Center Parcs, Postfach 100633, 50466 Köln, Telefon 01805 – 5 00 55 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunk maximal € 0,42/Minute), unter www.centerparcs.de sowie in jedem Reisebüro.

Foto: Center Parks







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *