Wenn die Zugvögel ziehen: Herbst an der Nordsee


02 Sep 2010 [15:31h]     Bookmark and Share


Wenn die Zugvögel ziehen: Herbst an der Nordsee

Wenn die Zugvögel ziehen: Herbst an der Nordsee



Die Nachsaison lockt mit zahlreichen Angeboten für Ferien am Meer

Wenn es Herbst wird, zeigt sich die Nordsee von einer besonders reizvollen Seite. Dann sind die Strände und Deiche nicht mehr so überlaufen, bei erholsamen Spaziergängen in gesunder Seeluft lässt es sich so richtig durchatmen. Jetzt ist auch die Zeit der Zugvögel gekommen, die sich in riesigen Scharen im Watt versammeln, um sich für den langen Flug zu den winterlichen Brutplätzen im Süden zu stärken.

Auf geführten Wanderungen durch das Weltnaturerbe Wattenmeer lässt sich im Nordseeheilbad Cuxhaven besonders im Herbst das einzigartige Naturschauspiel erleben. Denn wenn die Flut die Vögel zur Küste drängt, schwingen sich Tausende Tiere gleichzeitig in die Luft. So können oft in einem einzigen Schwarm mehr als 100.000 Tiere beobachtet werden. Ein faszinierender Anblick nicht nur für Vogelfreunde.

Aber es sind nicht nur die Zugvögel, die das Wattenmeer als Rast- und Futterplatz auf ihrem Zug zwischen den subarktischen Gebieten und Afrika nutzen. Es ist auch Überwinterungsplatz zahlreicher heimischer Vogelarten, die in den Gräsern der Salzwiesen eine wichtige Nahrungsquelle finden sowie der Lebensbereich von mehr als 2.300 weiterer Tier- und Pflanzenarten.

Wer in den Herbstmonaten einen erholsamen Kurzurlaub einlegen möchte, für den hält das Nordseeheilbad Cuxhaven günstige Erlebnis-Angebote bereit. Nach einem ausgedehnten Spaziergang am Strand oder einer Wanderung mit Vogelbeobachtung durch die Salzwiesen locken die unterschiedlichsten Wohlfühlangebote im Thalassozentrum ahoi! oder ein Entspannungstag im Erlebnisbad mit Blick auf das herbstliche Wattenmeer.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*