First- und Business-Class Essen: 10 Jahre Lufthansa Star Chefs


19 Aug 2010 [15:16h]     Bookmark and Share


First- und Business-Class Essen: 10 Jahre Lufthansa Star Chefs

First- und Business-Class Essen: 10 Jahre Lufthansa Star Chefs



Lieblingsmenüs der Fluggäste im September und Oktober an Bord

Frankfurt – Lufthansa feiert diesen Herbst ein kulinarisches Jubiläum: Seit dem Jahr 2000 bietet die Fluggesellschaft ihren Gästen in der First und Business Class auf Langstreckenflügen aus Deutschland heraus im Rahmen ihres Gourmet-Programms „Star Chefs“ hochwertige und inspirierende Menüs an, die im zweimonatigen Wechsel von internationalen Spitzenköchen kreiert werden. Jedes Menü trägt dabei die Handschrift eines Meisterkochs, so dass Fluggäste dessen individuellen Stil kennenlernen können.

In den Jubiläums-Monaten September und Oktober sind die Reisenden einmal selbst die Star Chefs. Die in dieser Zeit angebotenen Menüs wurden im Vorfeld von Lufthansa Vielfliegern online ausgewählt und sind die Favoriten aus den Star Chef Menüs der letzten zehn Jahre.

In der First Class stehen als Vorspeise beispielsweise geräucherte Entenbrust und feines Confit auf Linsensalat von Daniel Boulud (Restaurant Daniel, New York), Nashi Birne mit Meaux-Senf-Honigsauce, Ziegenfrischkäse und karamellisierten Walnüssen von Jin Jie Zhang (Green T. House, Peking) oder marinierte Riesengarnele mit Wasabi und Mangowürfeln von Tam Kok Kong (China Club, Berlin) zur Wahl. Zum Hauptgang locken Kalbsbäckchen geschmort mit Tahiti Vanille dazu Kichererbsen Mousseline, flambierte Himbeeren und Broccoli von Sven Elverfeld (Restaurant Aqua, Wolfsburg), in Nusskruste gebratene Taube, Quinoakörner mit Datteln und Minze von Anne-Sophie Pic (Maison Pic, Valence), ein Südtiroler Schlutzkrapfen mit Topfen-Spinatfüllung auf einer leichten Gorgonzolasauce und Frühlingszwiebeln, Kreation der Südtiroler Karl Baumgartner (Restaurant Schöneck, Mühlen) und Norbert Niederkofler (St. Hubertus, San Cassiano) oder alternativ ein Thunfischsteak mit Sojasprossen, Sesam und Wasabipüree von Reto Mathis (Mathis Food Affairs, St. Moritz). Die Dessert-Spitzenreiter sind Gérard Rabaeys (Le pont de Brent, Brent) Halbgefrorenes von weißem Kaffee mit kandierten Clementinen und der Kaiserschmarrn mit Beerenröster und Vanille-Eis von Martin Sieberer (Trofana Royal, Ischgl). Auch in der Business Class sind die ausgewählten Lieblingsessen sehr abwechslungsreich und delikat. Beispielsweise werden als Vorspeise Kalbfleisch mit Salsa Diavola und buntem Gemüsesalat von Nadia Santini (Dal Pescatore, Mantua), zum Hauptgang Heinz Winklers (Residenz Heinz Winkler, Aschau) Riesengarnelen auf Currysauce mit Zartweizenrisotto und zum Dessert Joghurt Charlotte in Heidelbeersauce von Thomas Keller (French Laundrey, Nappa Valley) angeboten.

Frankfurt – Nach zehn Jahren Star Chef Programm nimmt Lufthansa den 10. Geburtstag zum Anlass für einige Neuerungen. Ab November wird der jeweilige noch noch mehr in den Mittelpunkt rücken. Ausgehend von seinen kulinarischen Schwerpunkten möchte Lufthansa in Zukunft ihren Gästen einen tieferen Einblick in Philosophie des jeweiligen Star Chefs geben.

Die Business Class Gäste werden durch völlig neue Inszenierungen überrascht: So wird den Reisenden beispielsweise ein außergewöhnliches Salz zum Mitnehmen angeboten, wenn der Star Chef für sein Aromen-Spiel mit verschiedenen Salzen bekannt ist.

Darüber hinaus wird Lufthansa für beide Premiumklassen die „Lufthansa Classics“ einführen. Neben dem Star Chef Menü wird es in Zukunft im monatlichen Wechsel auch klassische Gerichte wie beispielsweise Wiener Schnitzel oder Königsberger Klopse zur Auswahl geben.

Auch die Star Chefs Seiten auf der Lufthansa Website werden überarbeitet und erweitert. Es stehen dann mehr Informationen und Details zu den Meisterköchen und deren Kreationen zur Verfügung. Außerdem werden die Business Class Menükarten einen emotionaleren Gesamtauftritt erhalten und sich noch mehr an den Schwerpunkten des jeweiligen Star Chefs orientieren.  

Lufthansa ist eine Fluggesellschaft, die alle zwei Monate mit einem anderen Spitzenkoch zusammenarbeitet und von ihm ein komplettes Menü ersinnen lässt. Bis die Spitzenmenüs eines Star Chefs an Bord gehen, sind jeweils mehrere Treffen der Köche des Lufthansa Catering-Unternehmens LSG Sky Chefs mit den Sterneköchen notwendig.

Gegenseitiges Verstehen der Philosophie der Starköche ist eine für beide Seiten fruchtbare und interessante Erfahrung. Sowohl für den Meisterkoch als auch für Lufthansa ist dieser Prozess eine große Herausforderung, der sich die Partner gerne stellen. Speisen auf höchstem kulinarischem Niveau werden in großer Anzahl produziert und lassen dennoch den individuellen Stil des Spitzenkochs erkennen. Erst nach einer Menüpräsentation, bei der die Umsetzung der Rezepte durch die LSG Sky Chefs Köche vorgestellt wird, und einem letzten persönlichen Schliff des Sternekochs, setzt dieser seinen Namen unter die Speisekarte. 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net (Archivbild: Beispiel für Economy-Class-Verpflegung auf innereuropäischen Lufthansa-Strecken)







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *