Haus am See – Das neue ibis Hotel Konstanz


16 Aug 2010 [07:42h]     Bookmark and Share


Haus am See – Das neue ibis Hotel Konstanz

Haus am See – Das neue ibis Hotel Konstanz



In Konstanz am Bodensee bietet das neue ibis Hotel Geschäftsreisenden und
Urlaubern modernen Komfort in bester Lage

München – In der beliebten Bodensee-Region ist ibis, die Economy-Marke der Accor Hotelgruppe, ab sofort mit einem weiteren Hotel vertreten. Wie auch das 2009 eröffnete ibis Hotel Friedrichshafen am anderen Seeufer, bietet das ibis Hotel Konstanz unter Leitung des Hoteldirektors Michael T. Aritsch sowohl Geschäftsreisenden als auch Urlaubern viel Komfort zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Das am See gelegene, dreigeschossige Gebäude verfügt über 115 Zimmer und drei Besprechungsräume. Das Projekt wurde mit
dem Franchise-Partner Yvon Houbé aus Frankreich umgesetzt, mit dem Accor bereits mehrere Hotelprojekte im In- und Ausland realisiert hat. Michael Mücke, Senior Vice President Operations ibis, all seasons, Etap, Formule 1 und Geschäftsführer der Accor Hotellerie Deutschland GmbH, freut sich: “Die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Franchise-Partnern liegt uns sehr am
Herzen, denn so profitieren beide Seiten. Wir können mit der Marke ibis unsere Marktführerschaft im Economy-Segment weiter ausbauen und bieten unseren Investoren mit unseren erfolgreichen Marken Mercure, all seasons, ibis und Etap eine breite Basis für Wachstum.”

Ein ibis Hotel der neuesten Generation
Im ibis Hotel Konstanz erwarten den Besucher alle Annehmlichkeiten eines modernen Economy-Hauses: Die 115 Zimmer sind klimatisiert, schallisoliert und mit Flatscreens ausgestattet. WLAN in allen Zimmern gehört zum Standard, darüber hinaus gibt es in der Lobby Internet-Zugang am Business Corner. Für Familien bietet das ibis Hotel Konstanz extra geräumige Familienzimmer an. Kleine Gerichte und Snacks sowie Getränke sind rund um die Uhr erhältlich. Für Besprechungen, Tagungen und Seminare für bis zu 70 Personen stehen drei Tagungsräume mit einer Größe von 15 bis 66 Quadratmetern zur Verfügung.

Besonders attraktiv machen das neue ibis Hotel aber nicht nur seine moderne Ausstattung und das gute Preis-Leistungsverhältnis, sondern vor allem die optimale Lage: Das Haus liegt zentrumsnah und nur drei Gehminuten vom Bodensee entfernt. Die Innenstadt ist bequem innerhalb von zehn Minuten zu Fuß zu erreichen, zum Hauptbahnhof sind es zwei Haltestellen mit dem Bus.
Vom Haus nur 100 Meter entfernt ist der Sternenplatz, von dem aus Gäste alle Sehenswürdigkeiten leicht erreichen können. Mit dem Bus geht es von hier zur Blumeninsel Mainau oder zur Bodensee Therme in knapp 15 Minuten. Der Flughafen Zürich in der Schweiz ist circa 50 Autominuten entfernt. Zum Airport Friedrichshafen dauert die Fahrt per Fähre und Auto circa 45 Minuten.

Im Jahr 2010 und den kommenden Jahren stehen bei Accor alle Zeichen auf Wachstum. Im Rahmen des ehrgeizigen Entwicklungsprogramms kommt dem Franchise-Modell eine besonders wichtige Bedeutung zu. “Accor ist für uns ein starker Partner mit international bekannten Marken, dessen langjährige Franchise-Erfahrung und dessen Know-how in den Bereichen Sales, Marketing
und Distribution wir sehr schätzen”, so Yvon Houbé. Langfristig sollen Franchise-Verträge die Entwicklung des Economy- und Mittelklassenetzes beschleunigen und zur Bekanntheit der Marken beitragen.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net (Archivfoto)







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*