Korean Air erzielt Rekordergebnis im zweiten Quartal


16 Aug 2010 [06:33h]     Bookmark and Share


Korean Air erzielt Rekordergebnis im zweiten Quartal

Korean Air erzielt Rekordergebnis im zweiten Quartal



Korean Air, der Südkoreanische Nationalcarrier, hat seine Finanzahlen für das zweite Quartal 2010, das am 30. Juni 2010 endete bekannt gegeben.

Seoul – Das Unternehmen verzeichnet Rekordhöhen hinsichtlich der Betriebserträge, dem Passagieraufkommen und dem Frachtgeschäft.

Die Erholung der weltweiten Wirtschaftskrise hat die Nachfrage im internationalen Passagier- und Frachtgeschäft angeregt. Dadurch konnte die Fluggesellschaft im zweiten Quartal dieses Jahres einen operativen Ertrag von 2.836,4 Milliarden Koreanischen Won (KRW, umgerechnet rund 1,86 Milliarden Euro) erzielen. Dies entspricht einem Wachstum von 36,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und ist der höchste Ertrag eines zweiten Quartals in der Geschichte von Korean Air. Das internationale Passagier- und Frachtgeschäft steuerte den größten Umsatz bei – es steht für 47 bzw. 36 Prozent der Betriebserträge. Der Betriebsgewinn kehrte nach einem Verlust von 127,3 Milliarden KRW (rund 83,5 Millionen Euro) im zweiten Quartal 2009 mit einem Überschuss von 352,1 Milliarden KRW (rund 231,1 Millionen Euro) zurück in die Gewinnzone. Die Gewinnmarge betrug 12,4 Prozent, eine signifikante Steigerung im Vergleich zum Vorjahr und ein weiterer historischer Rekord.                    

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres verzeichnete die Airline einen operativen Ertrag von 5.435,4 Milliarden KRW (rund 3,58 Milliarden Euro). Das entspricht einer Zunahme von 25,3 Prozent zum identischen Zeitraum des Vorjahres, während der Betriebsgewinn von einem Verlust von 120,7 Milliarden KRW (rund 79,2 Millionen Euro) in der ersten Hälfte des Jahres 2009, auf 572,3 Milliarden KRW (rund 375,9 Millionen Euro) stieg.  

Internationales Passagiergeschäft

Korean Air registrierte seit der zweiten Hälfte des Jahres 2009 ein kontinuierliches Wachstum im Passagiergeschäft als ein Ergebnis der sich erholenden Wirtschaft. Im zweiten Quartal erreichte die Airline 14,646 Milliarden RPK (Revenue Passenger Kilometers), das höchste Verkehrsaufkommen in einem zweiten Quartal in der Geschichte der Fluggesellschaft.

Im Vorjahresvergleich stieg der Ertrag in diesem Geschäftsbereich um 25,8 Prozent auf 1,486 Milliarden KRW (rund 975,5 Millionen Euro). Ein schnelles Wachstum der Nachfrage im Leisure-Bereich auf Kurzstrecken nach China, Japan und in südostasiatische Regionen, sorgte zusammen mit den Vorteilen des Visa-Waiver-Programmes für koreanische Fluggäste in die US-Regionen für eine Steigerung der Erträge im internationalen Passagiergeschäft in diesen Regionen um mehr als 25 Prozent. Unter allen internationalen Routen, erzielte China mit 50 Prozent das größte Wachstum bei den Passagiererträgen.           

Frachtgeschäft

Aufgrund der gestiegenen Exporte von IT-Produkten (beispielsweise LCDs, Halbleiter und Mobiltelefonen), wuchs das Frachtaufkommen im Vergleich zu 2009 um 26,2 Prozent auf 2,503 Millionen FTK (Freight Ton Kilometers), das bislang höchste Quartalswachstum bei Korean Air. Das Frachtgeschäft nach Europa konnte im Berichtszeitraum mehr als verdoppelt werden, nach Amerika und Japan konnte es nahezu verdoppelt werden. Der Gewinn stieg in diesem Geschäftsbereich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 86,4 Prozent auf 1.020,2 Milliarden KRW.

Die Fluggesellschaft wird auch zukünftig wohlbedacht ihre Geschäfte ausbauen und optimieren und dabei die Service-Qualität weiter steigern. Korean Air hält ihre anhaltende Verpflichtung „Excellence in Flight“ aufrecht, mit dem Ziel ihren Fluggästen beste Qualität zu bieten und den Aktionären beste Ergebnisse zu liefern.                

Über Korean Air

Der Service von Korean Air ist weltweit schon oft anerkannt worden. In diesem Jahr wurde Korean Air von National Geographic Traveler China unter die fünf besten Fluggesellschaften gewählt sowie von TTG Asia zur besten Airline im nördlichen Asien. Außerdem wurde Korean Air der diesjährige Global Travel Catering Distinction Award von Pax International verliehen, der kanadischen Unternehmensgruppe, die die „Oscars der Bordverpflegung“ vergibt. Im Dezember 2009 gewann Korean Air die Preise Best Business Class Seat Design und Best Airport Staff/Gate Agent der Zeitschrift Global Traveler, die zu sechsten Mal ihre jährliche GT Tested Awards ausgelobt hatte. 2008 zeichnete die Zeitschrift Business Traveler Korean Air für die beste Business Class auf transpazifischen Flügen aus und wählte sie zur besten Airline in Asien. Vom Magazin World Traveler erhielt Korean Air die Auszeichnung für den weltweit besten Inflight-Service. Die Leser der Zeitschrift Travel & Leisure wählten Korean Air zu einer der zehn besten internationalen Airlines. Außerdem wurde die Korean Air Business Class von den Lesern des Magazins Condé Nast Traveler zu den Top 5 weltweit ernannt.

Mit einer Flotte von 132 Passagier- und Frachtflugzeugen gehört Korean Air zu den Top-20 Fluggesellschaften. Korean Air betreibt pro Tag fast 400 Passagierflüge in 117 Städte und 39 Länder. Die Fluggesellschaft gehört zu den Gründungsmitgliedern von SkyTeam, einer globalen Partnerschaft zwischen Fluggesellschaften, zu denen Aeroflot, AeroMexico, Air Europa, Air France, Alitalia, China Southern Airlines, CSA Czech Airlines, Delta Air Lines, Kenya Airways, KLM, TAROM und Vietnam Airlines gehören und den Kunden umfangreiche Ziele, Flüge und Dienstleistungen in aller Welt bieten. 

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net

Videoquelle: Youtube.com

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*