Verkehrsergebnis der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines für Juli: Passagierwachstum durch neue Marktstrategie?


10 Aug 2010 [13:57h]     Bookmark and Share


Verkehrsergebnis der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines für Juli: Passagierwachstum durch neue Marktstrategie?

Verkehrsergebnis der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines für Juli: Passagierwachstum durch neue Marktstrategie?



Austrian Airlines haben im Juli 13,7 Prozent mehr Passagiere transportiert. Besonders starkes Passagierwachstum im Europaverkehr: plus 23,3 Prozent. Auslastung im Juli auf 82,7 Prozent gestiegen.

Wien – Austrian Airlines haben im Juli 2010 1,1 Millionen Passagiere befördert. Damit haben Austrian Airlines um 13,7 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vergleichsmonat 2009. Die Auslastung der Flüge ist um 3,6 Prozentpunkte auf 82,7 Prozent gestiegen. Wir haben das Angebot gemessen an den Angebotenen Sitzkilometern (ASK) um 2,8 Prozent erhöht. Die Nachfrage ist gemessen in Passagierkilometern (RPK) um 7,4 Prozent gestiegen. Die Austrian-Vorstände Peter Malanik und Andreas Bierwirth: „Unsere Marktstrategie greift. Der Trend der vergangenen Monate setzt sich fort. Wir legen deutlich gegenüber dem Vorjahr zu. Die Margen sind aber weiterhin unter Druck.“

Im Zeitraum Jänner bis Juli 2010 lag die Passagierzahl mit rund 6,1 Millionen um 9,7 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Auslastung stieg um 3,7 Prozentpunkte auf 75,6 Prozent. Wir haben die ASK um 0,4 Prozent gesenkt. Die RPK stiegen um 4,7 Prozent.

Europa
Im Juli sind rund 842.400 Passagiere innerhalb Europas mit Austrian Airlines geflogen. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind damit um 23,3 Prozent mehr Passagiere mit uns geflogen. Die Auslastung stieg um 7,2 Prozentpunkte auf 79,1 Prozent. Die ASK stiegen um 12,2 Prozent. Die RPK stiegen um 23,5 Prozent.

Im Zeitraum Jänner bis Juli 2010 haben wir in Europa rund 4,8 Millionen Passagiere befördert. Damit liegen wir 15,3 Prozent über dem Vorjahr. Die Auslastung stieg um 2,9 Prozentpunkte auf 69,3 Prozent. Die ASK stiegen um 9,4 Prozent, die RPK um 14,2 Prozent.

Interkontinental
Im Juli stieg die Zahl der Passagiere im Segment Interkontinental um 8,4 Prozent auf 169.800. Wir haben die ASK mit 2,8 Prozent leicht gesteigert und die Auslastung um 2,4 Prozentpunkte auf 85,1 Prozent verbessert. Die RPK stiegen um 5,8 Prozent.

Im Zeitraum Jänner bis Juli 2010 haben wir 955.000 Passagiere befördert, das entspricht einer Steigerung um 6,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Auslastung verbesserte sich um 6,5 Prozentpunkte auf 81,0 Prozent. Wir haben die ASK um 3,2 Prozent reduziert. Die RPK stiegen um 5,1 Prozent.

Charter
Mit ihrer neuen Marktstrategie setzen Austrian Airlines die vorhandenen Kapazitäten verstärkt im Liniengeschäft ein. Dies führt im Jahr 2010 zu einer Reduktion des Chartergeschäfts. Im Juli haben Austrian Airlines im Chartergeschäft 131.300 Passagiere befördert und lagen damit um 20,8 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Die Auslastung sank um 0,5 Prozentpunkte auf 86,2 Prozent. Wir haben die ASK um 21,6 Prozent reduziert. Die RPK sanken um 22 Prozent.

Im Zeitraum Jänner bis Juli 2010 haben wir im Chartergeschäft 413.200 Passagiere befördert. Das waren 25,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 2,9 Prozentpunkte auf 77,2 Prozent. Wir haben die ASK um 24,8 Prozent gesenkt. Die RPK gingen um 27,6 Prozent zurück.

Austrian Airlines
Die Austrian Airlines sind Österreichs größte Fluggesellschaft und bieten ein weltweites Streckennetz von 130 Destinationen. In Zentral- und Osteuropa ist das Streckennetz besonders dicht: Mit 42 Destinationen sind Austrian Airlines Marktführer in dieser Region. Der Heimatflughafen Wien ist durch seine günstige geografische Lage im Herzen Europas eine ideale Drehscheibe zwischen Ost und West. Austrian Airlines sind Teil des Lufthansa Konzerns, dem größten Airline Verbund Europas sowie Mitglied der Star Alliance, dem ersten weltumspannenden Verbund internationaler Fluggesellschaften.

Verkehrsergebnisse im Detail
AUSTRIAN AIRLINES GROUP (Austrian + Austrian arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG

Juli

Jänner – Juli

2010

+/- % VJ

2010

+/- % VJ

 

Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio

1.849,3

7,4

 

9.921,4

4,7

 

Linie

1.634,3

13,0

 

9.135,5

8,9

 

Europa

726,8

23,5

 

3.966,6

14,2

 

Interkontinental

907,4

5,8

 

5.168,9

5,1

 

Charter

215,0

-22,0

 

785,9

-27,6

 

 

Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio

2.234,9

2,8

 

13.118,6

-0,4

 

Linie

1.985,5

6,9

 

12.101,0

2,4

 

Europa

918,7

12,2

 

5.722,9

9,4

 

Interkontinental

1.066,8

2,8

 

6.378,1

-3,2

 

Charter

249,4

-21,6

 

1.017,6

-24,8

 

 

Passagierfaktor %

82,7

3,6

P.

75,6

3,7

P.

Linie

82,3

4,4

P.

75,5

4,5

P.

Europa

79,1

7,2

P.

69,3

2,9

P.

Interkontinental

85,1

2,4

P.

81,0

6,5

P.

Charter

86,2

-0,5

P.

77,2

-2,9

P.

 

Beförderte Passagiere 000

1.143,5

13,7

 

6.140,9

9,7

 

Linie

1.012,2

20,6

 

5.727,7

13,6

 

Europa

842,4

23,3

 

4.772,7

15,3

 

Interkontinental

169,8

8,4

 

955,0

6,1

 

Charter

131,3

-20,8

 

413,2

-25,6

 

 

Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio

213,7

2,4

 

1.210,4

3,6

 

Linie

192,2

5,5

 

1.132,1

6,5

 

Europa

72,5

19,8

 

400,4

12,1

 

Interkontinental

119,6

-1,6

 

731,7

3,6

 

Charter

21,5

-18,8

 

78,3

-25,5

 

 

Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio

287,9

5,7

 

1.686,1

1,5

 

Linie

261,6

8,8

 

1.578,2

3,8

 

Europa

100,3

15,7

 

613,6

10,5

 

Interkontinental

161,3

4,9

 

964,6

-0,1

 

Charter

26,3

-17,8

 

107,9

-23,3

 

 

Gewichtsladefaktor %

74,2

-2,3

P.

71,8

1,5

P.

Linie

73,5

-2,3

P.

71,7

1,8

P.

Europa

72,3

2,5

P.

65,2

0,9

P.

Interkontinental

74,2

-4,9

P.

75,9

2,7

P.

Charter

81,9

-1,0

P.

72,6

-2,1

P.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *