Hier findet jeder seine Insel


04 Aug 2010 [11:12h]     Bookmark and Share


Hier findet jeder seine Insel

Hier findet jeder seine Insel



Fünf von 8000 westschwedischen Schären stellen sich vor

Berlin, 04. August 2010: Entlang der felsigen Küste Bohusläns, die sich von Göteborg bis zur norwegischen Grenze erstreckt, gibt es über 8000 Inseln: Hier findet jeder eine Insel nach seinem Geschmack. Nur 25 Seemeilen oder eine Stunde Bootsfahrt von Göteborg entfernt, findet man traditionelle Fischerdörfer, steinige Küsten und einsame Natur. Idyllische Marinas laden zum Erkunden, Genießen und Entspannen ein. Die Archipele sind nahezu autofrei und lassen sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken. Zahlreiche Boote prägen den maritimen Charakter der Region, denn die meisten Westschweden sind begeisterte Segler.

Marstrand, die Königliche Die mondänste Insel Westschwedens zeichnet sich durch pastellfarbene Holzhäuschen und die Festung Carlsten Fort aus, die aus dem 18. Jahrhundert stammt und über die ganze Insel ragt. Internationale Segelregatten wie der „Matchcup Sweden“ und ein großes Unterhaltungsangebot ziehen jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Das 4-Sterne-Hotel „Grand Hotel Marstrand“ liegt direkt am Hafen und wurde 1892 als Sommerresidenz für König Oscar II erbaut. Die Zimmer haben nach ihrer Renovierung den Charme aus der Jugendstil-Epoche behalten, eine Nacht pro Person inklusive Frühstücksbuffet kostet umgerechnet ca. 228 Euro. www.grandmarstrand.se/InEnglish.asp

Åstol, die Felsige Die Schäre Åstol besteht vollständig aus der metamorphen, schwarz-grauen Gesteinsart „Amphibolit“ und ist bekannt für ihre traditionelle Räucherei, die „Åstol Rökeri”. Hier kann man geräucherten Hering, Makrele, Aal und Garnelen genießen. Åstol wurde Mitte des 18. Jahrhunderts besiedelt und ist heute das ganze Jahr hindurch von 168 Menschen bewohnt, die den Wetterverhältnissen auch in stürmischen Jahreszeiten trotzen. Zum Übernachten gibt es nur das kleine, aber feine Bed & Breakfast ab 63 Euro pro Zimmer inklusive Frühstück. www.astolbedandbreakfast.se

Käringön, die Extravagante Frische Austern im warmen Meerwasser-Holzbottich sitzend genießen, dazu ein Glas Champagner und den Ausblick auf die felsige Schärenbucht – genau das bietet die Austernbar „Karingo“. Charakteristisch für das einzige Fischerdorf auf der Insel Käringön sind die kaminroten Hütten und kleinen Gärten, die größtenteils noch aus dem 19. Jahrhundert stammen und sich seither kaum verändert haben. Malerische Cottages im schwedischen Landhausstil laden zum Übernachten ein, ab umgerechnet ca. 60 Euro pro Person. www.karingo.com/boende1.html

Kosterinseln, die Außergewöhnlichen Die Inseln Nord- und Südkoster sind umgeben von dem größten maritimen Nationalpark Schwedens, dem „Kosterhavet“. Südkoster, die größere von beiden ist als „Fahrradinsel“ bekannt, während man die nur vier km² große Nordkoster am besten zu Fuß erkundet. Auf beiden Inseln findet man Wälder und Strände. Das Besondere: Es blühen Orchideen und in der felsigen Landschaft findet man sogar Spuren der letzten Eiszeit. Das Hotel „Ekenäs Sydkoster“ liegt direkt am Wasser, eine Übernachtung mit Frühstück im Einzelzimmer kostet umgerechnet ca. 116 Euro. www.vastsverige.com/de/westschweden-goteborg/products/91965/Hotell-Ekenas-Sydkoster/

Väderöarna, die Wetterinseln Seehundfamilien und zahlreiche Vogelarten zeichnen alle Wetterinseln aus. Sie verteilen sich auf Hunderte kleine Archipele im Meer, sind bis auf eine Insel unbewohnt und bieten deshalb ideale Bedingungen zum Tauchen, Fischen und Zeitverbringen fernab von jeglicher Hektik. Vom Aussichtsturm kann man nicht nur einen einzigartigen Blick auf das Ozeanpanorama genießen, er ist auch gleichzeitig eine Wetterstation. Die einzige Herberge wird von einem Ehepaar geführt, die die alleinigen Inselbewohner sind. Hier macht man sein Bett selbst und übernachtet in einfachen, jedoch romantischen Zimmern mit Seeblick. Die Preise beginnen ab umgerechnet ca. 160 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer inkl. Frühstück. www.vaderoarna.com www.vastsverige.com/de/westschweden-goteborg/products/22466/Vaderoarnas-Vardshus/

Zeichen: 3914

Hintergrundinformationen: Die Urlaubsregion Westschweden umfasst Göteborg und die Regionen Västergötland, Bohuslän und Dalsland. Göteborg stellt mit seinem Opernhaus und jährlichem Musikfestival „Way out West“ das kulturelle Zentrum Westschwedens dar. Zum Flanieren laden der Stadthafen und die historische Altstadt ein. Västergötland ist die Heimat historischer Stätten, romantischer Schlösser, Herrenhäuser und Gutshöfe. Die Schärenküste Bohuslän lockt mit ihrer einsamen Felsenküste, kleinen Inseln und traditionellen Fischerdörfern. Dalsland gilt mit seinen vielen unberührten Seen als eines der besten Kanureviere Europas. Westschweden hat zudem einen ausgezeichneten Ruf als kulinarisches Reiseziel. Zu den Delikatessen gehören frische Austern, Hummer, Krebse und Muscheln. Die Kooperation „Kosten Sie Westschweden“ mit 25 zertifizierten Restaurants garantiert eine authentische, regionale Küche. www.westschweden.com

Bilder stehen zum Download auf dem FTP-Server bereit unter Presse: ftp://press:press2010@ftp.vastsverige.com > Images/Bilder > Press images – West Coast of Sweden oder Coast – Bohuslan. Bildmaterial in Druckqualität kann auch gerne bei miriam.oberer@haebmau.de angefordert werden.







  • Palma.guide


Adresse
Pressekontakt:
Miriam Oberer

häberlein & mauerer | agentur für public relations
Rosenthaler Straße 52
D-10178 Berlin
Tel.: +49-30-726208-273
Fax: +49-30-726208-250
E-Mail: miriam.oberer@haebmau.de

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*