Auf zu Deutschlands größten Fan-Festen!


14 Jun 2010 [14:05h]     Bookmark and Share


Auf zu Deutschlands größten Fan-Festen!

Auf zu Deutschlands größten Fan-Festen!



Mit dem City Night Line zu den schönsten Public Viewing Plätzen der Fußball-WM 2010

Dortmund – Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika   ist angepfiffen und die Deutschen sind im Fußballfieber: Bundesweit laden Großbildleinwände zur Live-Übertragung der Spiele ein. Bei einem spontanen Städtetrip lassen sich Kurzlaub und Fußball-Begeisterung optimal verbinden. Der City Night Line bietet die ideale Anreisemöglichkeit zu den schönsten Fanmeilen und Public Viewing Plätzen in Deutschland. Einfach abends einsteigen und morgens ausgeruht zum Beispiel im Zentrum von Berlin, Hamburg oder München ankommen.

Mit dem Nachtreisezug der Deutschen Bahn wird nicht nur kostbare Zeit gespart, sondern auch zusätzliche Kosten für Hotelübernachtungen. Kein langer Stau, keine Parkplatzsuche vor Ort. Im innerdeutschen Streckennetz reisen Fahrgäste bereits ab 49 Euro im Liegewagen und ab 69 Euro im Schlafwagen.

Sportbegeisterte aus Köln, München oder aus dem Raum Freiburg/Offenburg erreichen bequem mit dem City Night Line Deutschlands größter Fanmeile in Berlin. Fußball-Fans, die in Hamburg mit der deutschen Nationalelf mitfiebern möchten, haben mit dem City Night Line die direkte Verbindung von München oder Freiburg/Offenburg zum beliebten Hamburger Fanfest auf dem Heiligengeistfeld. Im Münchner Olympiastadion werden die Spiele auf einer  104 Quadratmeter großen Videowand übertragen. Einfach und unkompliziert über Nacht mit dem City Night Line reisen Besucher aus Berlin, Hamburg oder NRW in die süddeutsche Metropole.

City Night Line:
Komfortabel und unkompliziert geht es auf insgesamt 15 Verbindungen in acht europäische Länder. Gerade für Kurzurlaube, Städte- und Wochenendreisen ist die An- und Abreise mit dem City Night Line bestens geeignet: Denn über Nacht wird wertvolle Zeit gewonnen. Einfach abends einsteigen und morgens ausgeschlafen ankommen, zum Beispiel im Zentrum von Amsterdam, Berlin, Hamburg, Kopenhagen, München, Paris, Prag, Rom oder Zürich.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*