9 x Europa: Städtereisen mit der Bahn


06 Jul 2010 [11:05h]     Bookmark and Share




Ameropa legt Last Minute Bahnreisen nach Amsterdam, Basel, Brüssel, Graz, Mulhouse, Paris, Salzburg, Straßburg und Wien auf. Zwei Nächte inklusive – Täglicher Reisebeginn ab sofort bis 30. August.

Bad Homburg – Kurz reinschnuppern bei europäischen Nachbarn? Städte sind ein Spiegel ihres Landes, vital, angefüllt mit Kunst, Kultur, viel Flair und ganz spezieller Lebensart. Wie geschaffen, um den viel besungenen „Summer in the City“ auf vielfältige Weise zu genießen. Ameropa lädt ein in die Luft von Amsterdam, Basel, Brüssel, Graz, Mulhouse, Paris, Salzburg, Straßburg und Wien. Die flexiblen Reisen beginnen an jedem Bahnhof der DB bei freier Zugwahl inklusive ICE und das jeden Tag in der Zeit bis 30. August 2010. Ausgenommen sind Brüssel-Reisen im Hochgeschwindigkeitszug Thalys  ab/bis Köln und Paris-Reisen im schnellen TGV mit Reisepreis ab/bis Saarbrücken. In der Metropole nach Wahl erwartet die Gäste für zwei Nächte ein Zimmer in einem komfortablen Hotel – zumeist Häuser mit 4 Sternen. Und wer länger sein ganz persönliches Europa erleben möchte, kann bei der Buchung tageweise verlängern.

 

Kostenlose Zusatzleistungen oder Sparangebote einzelner Hotels machen den Aufenthalt für Ameropa Gäste noch attraktiver. So erhalten sie im Radisson Blu Hotel in Basel ein Mobility Ticket zur freien Fahrt im öffentlichen Nahverkehr. In der 4-Sterne-Résidence Jean Sebastien Bach in Straßburg gehören ein Straßburg Pass und ein Abendessen in einem typisch Elsässer Restaurant dazu. Sparangebote gibt es in Amsterdam, Mulhouse, Straßburg und Wien.

 

Angebotsbeispiel: Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB nach Straßburg bei freier Zugwahl inklusive ICE und zwei Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Hotel Pax pro Person insgesamt 154 Euro mit BahnCard bzw. 169 Euro ohne BahnCard. Eine Zusatznacht im Doppelzimmer/Frühstück des zentral gelegenen 2-Sterne-Hauses kostet pro Person nur 29 Euro.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *