Suite Novotel – die neue Suitehotel-Generation


04 Jul 2010 [19:02h]     Bookmark and Share




Die seit 1998 bestehende Marke Suitehotel wurde jetzt unter dem neuen Namen „Suite Novotel“ in die Novotel-Familie aufgenommen. Offiziell stellte sich die Marke am 1. Juli 2010 mit der Eröffnung des Suite Novotel Luxemburg vor. Suite Novotel vereint die Vorteile beider Accor-Marken und profitiert darüber hinaus von dem bereits in 60 Ländern bestehenden Novotel-Netzwerk.

Zürich – Suite Novotel – eine Marke auf neuen Wegen: Der Zusammenschluss von Suitehotel und Novotel birgt für beide Marken Vorteile, da viele Geschäftsreisende oder Familien auf Städtereisen bereits die Synergien aus beiden Marken gut annehmen und nutzen.

Novotel als internationaler Hotelgigant der gehobenen Mittelklasse ist ein starker Partner für Suite Novotel und hilft der neuen Marke, weltweit zu expandieren und zur Marktreferenz für „reine“ Suite-Hotels in Europa zu werden”, erklärt Pierre Lagrange, weltweiter Marketingdirektor für Novotel & Suite Novotel.

Die Marke Suite Novotel basiert auf einem innovativen und erfolgreichen Konzept: Hotels, die ausschließlich Suiten mit einer Größe von 30 m² anbieten und den Gast mit innovativem Service im Bereich Gastronomie, Wellness und Multimedia überzeugen. Damit ermöglicht sie es der Marke Novotel, ihr Angebot im Bereich der mittelfristigen Aufenthalte zu erweitern und ihre Präsenz in den Zentren großer Städte zu verstärken.

Hotel neu erleben mit Suite Novotel

Suite Novotel bricht mit dem traditionellen Hotelkonzept und pflegt eine unkonventionelle Philosophie, die seine Zielgruppe – Hotelgäste mit mittelfristiger Aufenthaltsdauer – dazu einlädt, eine andere Art des Hotellebens zu entdecken.

Suite Novotel sprüht vor neuen Ideen und ist damit immer einen Schritt voraus. Die Marke warf von Beginn an alte Gewohnheiten über Bord und führte in allen Bereichen innovative Konzepte ein:

  • Raum: Die Hotels der Marke bieten ausschließlich flexible Suiten mit einer Größe von 30 m².
  • Multimedia-Angebot: Jede Suite ist mit einer Suite Box ausgestattet, mit der Gäste kostenlos und unbegrenzt im Internet surfen können. Außerdem können sie über das innovative Tool jede Festnetznummer in dem jeweiligen Land anrufen sowie Filme und Musik nach Wunsch abrufen.
  • Speisen und Getränke rund um die Uhr: Dies gewährleisten das leckere und ausgewogene „Good Morning“-Frühstück und die „Boutique Gourmande“ – ein innovatives Konzept, das fertig zubereitete Gerichte, Desserts und Getränke bietet.
  • Service: Gäste können den Web Corner mit kostenlosem Internetzugang nutzen, ein rund um die Uhr geöffnetes Fitnessstudio, eine Bibliothek sowie eine Leseecke. Zusätzlich steht Gästen, die länger als vier Tage bleiben, ein Leihwagen der Marke Smart zur Verfügung.
  • Jeden Donnerstagabend werden kostenlose Massagen angeboten.

 

Die flexible Suite: ein neuer Wachstumsfaktor

Die von dem Designer Patrick Norguet entworfene neue Generation der Suiten bietet hochwertiges, innovatives Design. Die Suiten können je nach Gebäude quadratisch, rechteckig oder langgezogen sein. Dieses Konzept vereinfacht den Umbau von Bürogebäuden zu Suite Novotel Hotels.

Dank der Bekanntheit und Leistungsfähigkeit der Marke Novotel, der Flexibilität der neuen Suite und eines perfekt für Franchising geeigneten Geschäftsmodells ist in den nächsten Jahren ein rapides Wachstum von Suite Novotel zu erwarten.

Am 1. Juli 2010 feierte die Marke Suite Novotel in Luxemburg ihre Premiere und ist bereits das das 27. Haus in einem sechs Länder umspannenden Netzwerk. Es ist geplant, alle Suitehotel mit dem neuen Suite Novotel-Schild zu versehen. Wann das beim Suitehotel Genf http://www.accorhotels.com/de/hotel-5654-suitehotel-geneve/index.shtml – dem einzigen Schweizer Suitehotel – geschieht, ist derzeit noch nicht bestimmt.

Bereits kurz nach der Premiere in Luxemburg werden weitere Suite Novotel Hotels an zwei neuen Orten eröffnet: in Malaga, Spanien (Ende 2010) und in Paris-Issy-les-Moulineaux, Frankreich (Anfang 2011).

Suite Novotel

Suite Novotel, eine Accor-Hotelmarke der gehobenen Mittelklasse, betreibt 26 mehrheitlich zentral gelegene Hotels in sechs Ländern. Suite Novotel besitzt eine außergewöhnliche, innovative Philosophie, die Gäste einlädt, Hotels auf eine neue Art und Weise zu erleben. Suite Novotel richtet sich an Kunden, die mittelfristige Aufenthalte buchen, und bietet vollständig flexible Suiten mit einer Größe von 30 m², die es Gästen ermöglichen, den verfügbaren Platz ganz nach ihren Wünschen einzuteilen (Schlaf, Erholung, Arbeit). Für vielreisende Suite Novotel-Kunden bietet das Haus 24-Stunden-Dienstleistungen für mehr Freiheit und Unabhängigkeit, die einen angenehmen Aufenthalt gewährleisten.

Accor in der Schweiz

 Die Accor Hotellerie ist in der Schweiz mit 42 Hotels (rund 4‘600 Zimmern) präsent, die über 1‘000 Mitarbeitende beschäftigen: zwei exklusive Hotels mit dem Label MGallery in Genf und Zürich; fünf Novotel in Bern, Genf, Lausanne, Zürich (zwei); sechs Mercure in Basel, Biel, Leukerbad, Leysin, Martigny, Zürich; ein Suitehotel in Genf; ein Adagio City Aparthotel in Basel; neunzehn Ibis in Baar, Basel, Bern, Chur, Crissier, Freiburg, Genf (drei), Kriens, Lausanne, Locarno, Neuenburg, Rothrist, Sion, Winterthur, Zürich (drei); sieben Etap Hotel in Bern, Genf (zwei), Luzern, Pratteln, Winterthur, Zürich; das Formule 1 in Bussigny wird in ein Etap Hotel umgebaut

Accor in der Welt

Accor, weltweit führender Hotelbetreiber und Marktführer in Europa, ist in 90 Ländern mit 4’100 Hotels und fast 500’000 Zimmern präsent. Das breite Accor Hotelmarken-Portfolio mit Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel (Suitehotel), Mercure, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel, Formule 1, hotelF1 und Motel 6 sowie die ergänzenden Aktivitäten Thalassa sea & spa, Lenôtre und CWL bieten ein umfangreiches Angebot von der Luxus- bis zur Economyklasse. Mit weltweit 145’00 Mitarbeitenden stellt Accor den Kunden und Partnern Wissen und Erfahrungen zur Verfügung, die seit fast 45 Jahren erworben worden sind.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*