Freie Plätze für Entdecker: AIDAcara startet Weltreise von Bangkok nach Hamburg


21 Jan 2010 [18:29h]     Bookmark and Share


Freie Plätze für Entdecker: AIDAcara startet Weltreise von Bangkok nach Hamburg

Freie Plätze für Entdecker: AIDAcara startet Weltreise von Bangkok nach Hamburg



Im Frühjahr starten Entdecker mit AIDAcara zu einer einmaligen Weltreise: In ganzen 55 Tagen und für weniger als 5.000 Euro bringt das Schiff seine Gäste sicher und bequem um den halben Erdball. Am 29. März 2010 heißt es in Bangkok „Alle Mann an Bord“, damit die Urlauber während der fast zweimonatigen Reise die Faszination Südostasiens, indische Farbenpracht und den geheimnisvollen Orient näher kennenlernen.

Rostock – Im Frühjahr starten Entdecker mit AIDAcara zu einer einmaligen Weltreise: In ganzen 55 Tagen und für weniger als 5.000 Euro bringt das Schiff seine Gäste sicher und bequem um den halben Erdball. Am 29. März 2010 heißt es in Bangkok „Alle Mann an Bord“, damit die Urlauber während der fast zweimonatigen Reise die Faszination Südostasiens, indische Farbenpracht und den geheimnisvollen Orient näher kennenlernen.

Natürlich kommen während der möglichen Landausflüge auch die Wunder der Antike, mediterrane Lebensfreude und die Kultur der westeuropäischen Atlantikküste nicht zu kurz, bevor AIDAcara am 23. Mai 2010 im Hamburger Hafen wieder einläuft.  

Die Vorteile so einer Weltreise per Schiff liegen auf der Hand: keine Gepäcksorgen, jeden Tag in der eigenen, vertrauten Kabine mit dem gewohnten Service wohnen und dazu viele spannende Landausflüge u. a. in Singapur, Kuala Lumpur, Luxor, Marmaris, Tanger, Lissabon, Paris und London genießen, die den Gästen unvergessliche Momente bereiten werden, bevor in Hamburg der Frühling begrüßt wird.

Diese 55-tägige besondere Weltreise ist ab 4.695 Euro pro Person buchbar.

Weitere Informationen sind im Reisebüro sowie auf www.aida.de oder telefonisch im AIDA Service Center unter +49 (0) 381/20 27 07 77 erhältlich.

Foto: Aida







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *