400 Jahre New York – und AIDA Gäste feiern mit


03 Aug 2009 [17:42h]     Bookmark and Share




Der schönste Weg nach New York ist immer noch der Seeweg. Und so begann auch die Geschichte der heutigen Megacity vor 400 Jahren, als der englische Seefahrer Henry Hudson mit seinem Dreimaster Manhattan ansteuerte

Rostock – Der schönste Weg nach New York ist immer noch der Seeweg. Und so begann auch die Geschichte der heutigen Megacity vor 400 Jahren, als der englische Seefahrer Henry Hudson mit seinem Dreimaster Manhattan ansteuerte. Das Jubiläum begeht der „Big Apple“ das ganze Jahr über mit Partys, Paraden und Konzerten – und AIDA Urlauber können live dabei sein. Denn vom 13. September bis 23. Oktober 2009 bereist AIDAaura an vier Terminen die nordamerikanische Ostküste. Die 10-tägigen Reisen sind zum JUST AIDA Preis ab 1.599 Euro pro Person inklusive Flug buchbar.

Am 13. September und 3. Oktober startet AIDAaura von New York aus auf der Route Nordamerika 1 entlang der amerikanischen Ostküste. Zwei Tage verweilt das Kreuzfahrtschiff in New York – genug Zeit, um die Metropole voll auszukosten. Von hier aus geht es weiter nach Boston, der Wiege der amerikanischen Unabhängigkeit. Letzter Stopp in den USA ist die malerische Hafenstadt Bar Harbor. Hier macht AIDAaura auf ihrer ersten und zweiten Reise Station. Die Stadt mit dem berühmten Leuchtturm, Portland, steht auf der dritten und vierten Reise von AIDAaura auf dem Programm. Weite Wälder, zerklüftete Küsten und charmante Städte warten in Kanada auf AIDA Urlauber. Hier besucht AIDAaura Halifax, Sydney und Quebec. In Montreal bleibt AIDAaura über Nacht, damit Gäste die facettenreiche Stadt ausgiebig genießen können.

Am 23. September und 13. Oktober startet AIDAaura dann jeweils zur umgekehrten Route Nordamerika 2 von Montreal aus zurück nach New York.

Die Nordamerika-Reisen mit AIDAaura können im Reisebüro, auf www.aida.de oder im AIDA Service Center unter +49 (0) 381/20 27 07 07 gebucht werden.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*