Das neue Novotel Airport München feiert sein


01 Jul 2010 [10:08h]     Bookmark and Share


Das neue Novotel Airport München feiert sein

Das neue Novotel Airport München feiert sein



Grand Opening mit einem paradiesischen Programm und viel Prominenz

München – „Another day in paradise“ – so lautete das Motto des Grand Opening des neuen Novotel München Airport (www.novotel.com) am 30. Juni. Zur offiziellen Eröffnungsfeier des neuen Novotel-Flaggschiff-Hauses begrüßte Accor Deutschland (www.accorhotels.com) 500 Gäste, darunter zahlreiche prominente Gäste wie Stargast Ornella Muti, Mirja Du Mont, Shermine Shahrivar, Jessica Stockmann, Natascha Ochsenknecht, Gundis Zambo, Claudia Effenberg, Sarah Kern, Nina Eichinger, Verena Kerth, Susanne Kellermann, Cosimar von Borsody, Roberto Blanco und viele andere – allesamt Vielflieger, die ein komfortables Hotel in Flughafennähe sehr zu schätzen wissen und deshalb gespannt zur Eröffnungsfeier kamen, um das nagelneue Flughafenhotel aus nächster Nähe zu erleben.

Paradiesische Aussichten
Durch einen abwechslungsreichen Abend mit musikalischen Showeinlagen und paradiesischen Hotelerlebnissen führte die bekannte TV-Moderatorin Frauke Ludowig, die froh ist über das neue Flughafenhotel: „Ich bin viel geschäftlich unterwegs und freue mich abends auf ein schönes, funktionales Hotelzimmer, in dem ich mich einfach wohlfühlen kann –  das garantieren mir die Novotel Hotels weltweit – und jetzt auch am Flughafen München.“ Peter Verhoeven, Vorsitzender der Geschäftsführung der Accor Hotellerie Deutschland, sagte in seiner Eröffnungsansprache: „Mit diesem Hotel hier am Münchner Flughafen eröffnen wir unser 25tes Novotel Hotel in Deutschland und es ist gut, dass wir diese Entscheidung getroffen haben: Der Standort stimmt, die Marke stimmt und auch die Größe ist optimal – ein strategisch wichtiger Meilenstein auf unserem Weg des profitablen Wachstums.“ Auch Rainer Beeck, Leiter des Geschäftsbereiches Immobilienmanagement der Flughafen München GmbH, zeigte sich in seiner Ans
 prache
erfreut über das zweite Flughafenhotel. Der neue Hoteldirektor Udo Stürmer betonte den besonderen Charme „seines“ Hotels: „Von allen 257 Zimmern, von unseren sechs Tagungsräumen, dem Restaurant, der Bar und natürlich der Terrasse aus kann man die Flugzeuge starten und landen sehen.“ Zu hören wird davon aber nichts sein im Hotel, denn alle Räume sind schallisoliert – davon konnten sich die geladenen Gäste beim anschließenden Rundgang selbst überzeugen.

Zuvor sorgte aber noch Margriet Buchberger mit einer Opernarie aus „Madame Butterfly“ – zu der viele bunte Schmetterlinge durch den Eingangsbereich des Hotels flatterten – für Gänsehautfeeling. Danach entdeckten die Gäste das neue Hotel – um zu staunen, auszuprobieren und zu genießen: von paradiesischen Gaumenfreuden im Restaurant, über Entspannung im Wellness-Bereich mit Fitnessraum und Sauna, bis hin zu paradiesisch Schlafen in den funktionalen Hotelzimmern bietet das Hotel alles, was der Gast von einem modernen Hotel erwartet. Fazit des Rundgangs: Wie aus der Puppe ein wunderschöner Schmetterling wird, so wurde in weniger als zwei Jahren Bauzeit aus einer Großbaustelle ein modernes Flughafenhotel mit raffiniertem Design.

Bei Lounge-Musik und Cocktails amüsierten sich die Gäste bis in die späten Stunden. Das bunte Programm wurde abgerundet durch eine Tombola, bei der „Glücksfee“ Nandini Mitra, die von Frauke Ludowig  und Hoteldirektor Udo Stürmer unterstützt wurde.

Ein Flughafenhotel für alle Fälle
Mit dem neuen Filialhotel am zweitgrößten Flughafen Deutschlands verstärkt Accor seine Präsenz an internationalen Flughäfen. Das 257-Zimmer-Haus bietet mit sechs variablen Tagungsräumen, zwei Boardrooms, innovativer Technik und insgesamt ca. 500 m² Veranstaltungsfläche einen optimalen „Landeplatz“ für Geschäftsreisende. Auch Freizeitreisende fühlen sich im neuen Novotel wohl, denn sie können nach einem ausgiebigen Sauna-Gang oder einem entspannten Fitness-Workout im Wellness-Bereich des Hotels entspannt in den Urlaub starten. Familien mit Kindern sind besonders gern gesehene Gäste. Die Kleinen vergnügen sich in der Kinderspielecke, die Eltern zahlen keinen zusätzlichen Cent für Übernachtung und Frühstück der Kinder, sofern diese im Zimmer der Eltern übernachten.







  • Palma.guide


Adresse
Accor Hotellerie Deutschland

Michael Kirsch
Direktor Public Relations und Unternehmenskommunikation
Tel : +49 (0) 89 - 63002 - 500

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*